Israel - Mythen und Fakten:

Wer demütigt hier wen?


Wer demütigt hier wen?

Offenen Brief von Eli E. Hertz an Bob Simon, der behauptete "die Palaestinenser” werden gedemütigt und unterdrückt

Wer demuetigt hier wen?

Sie behaupten also, dass die palästinensischen Araber sich gedemütigt und schikaniert fühlen, wenn die israelischen Behörden sie und ihr Gepäck durchsuchen; wenn Checkpoints, Straßensperren, Absperrungen und Ausgangssperren ihrem freien Umherreisen hinderlich sind. Sie sagen, die Araber fühlen sich “

[ weiterlesen ]


Die täglichen Vorkommnisse vom 19.04.2014


Die täglichen Vorkommnisse vom 19.04.2014

Die täglichen Vorkommnise, die zeigen, wer wie friedlich ist, aber von den deutschen Medien nicht berichtet werden.

Samstag, 19.04.2014:

- Am Freitagabend warfen Araber bei Qalqilya Steine auf Autos. Ein Israeli und ein Palästinenser wurden verletzt, drei Autos beschädigt.
- Am Rahelgrab bei Bethlehem versuchten Araber einen IDF-Unterstand in Brand zu setzen. Die Terroristen konnten mit nicht tödlichen Mitteln vertrieben werden.

Ein PA-Minister hatte letzte Woche anscheinen

[ weiterlesen ]


Uni Upsala: Erfolgreiches Hasbara-Seminar mit starker Resonanz


Uni Upsala: Erfolgreiches Hasbara-Seminar mit starker Resonanz

Mit einer alle Erwartungen übertreffenden Resonanz bei den Studenten hat das Jerusalem Institute of Justice auf Einladung von der Studentenvertretung ein Hasbara-Seminar durchgeführt - die vorgesehenen Räume erwiesen sich als zu klein, bis auf den letzten Steh- und Sitzplatz auf dem Boden war es überall überfüllt. Hasbara beschreibt die Informationsarbeit, die argumentativ der anti-isr4aelischen und antisemituschen Hasspropaganda entgegengesetzt wird. Die aus Israel

[ weiterlesen ]


Hisbolla-Terroranschlag in Bangkog vereitelt


Hisbolla-Terroranschlag in Bangkog vereitelt

Nach Hinweisen der israelischen Polizei und Nachrichtendienste hat die thailändische Polizei in der Hauptstadt Bangkog mehrere Terroristen festgenommen, die der Terrororganisation Hisbolla angehören und Anschläge auf israelische Touristen vorbereitet hatten. Durch die Kooperation der thailändischen und israelischen Sicherheitskräfte konnten die Terroristen festgenommen werden, bevor sie ihre heimtückischen Mordpläne in die Tat umsetzen konnten.

[ weiterlesen ]


Europäische Presseschau:

Nato verstärkt Präsenz in Osteuropa


Nato verstärkt Präsenz in Osteuropa

Die Nato hat am Mittwoch angekündigt, ihre Truppen in Osteuropa zu verstärken. In Genf kommen am heutigen Donnerstag die Außenminister Russlands, der USA und der Ukraine mit der EU-Außenbeauftragten zu einem Krisengespräch zusammen. Diese Doppelstrategie ist der richtige Umgang mit Russland loben einige Kommentatoren. Andere haben wenig Hoffnung auf eine diplomatische Lösung der Krise.

Blog EUROPP - Großbritannien
Zuckerbrot und Peitsche im Umgang mit Putin
A

[ weiterlesen ]


Mazzeübergabe bei Senator Michael Müller


Mazzeübergabe bei Senator Michael Müller

Am 9. April begrüßte der Senator für Stadtentwicklung und Umwelt Herr Michael Müller Rabbiner Yehuda Teichtal in seinem Büro. Rabbiner Teichtal überreichte Herrn Müller die Mazze Schemura. Der Blick vom Büro des Senators im 14. Stock auf den Bereich der Münstersche Str. inspirierte das Gespräch über den Bau des neuen Jüdischen Campuses. Senator Müller zeigte sich sehr interessiert daran, die weitere Entwicklung des Projekts zu ver

[ weiterlesen ]


Fast 600 Teilnehmer bei den Pessach Seder Feiern von Chabad Berlin


Fast 600 Teilnehmer bei den Pessach Seder Feiern von Chabad Berlin

Mehr als 400 Personen haben am Pessach Seder im Marriot Hotel Berlin teilgenommen, welcher am ersten Abend von Pessach in einer warmherzigen freundlichen Atmosphäre stattgefunden hat. Gäste aus Berlin und Gäste aus der ganzen Welt haben gemeinsam gesungen und die Haggada gelesen - ganz im Geiste von "Am Israel Chai!"

Ein köstliches 5- Sterne Menü war vom Chefkoch des Marriot Hotels, Herrn Martin Scholz zubereitet worden.

Ein Gast aus den USA hat die Atmospähre tre

[ weiterlesen ]


Gesundheit:

Impfungen regelmäßig auffrischen


Impfungen regelmäßig auffrischen

Impfungen schützen vor Infektionskrankheiten wie Grippe, Masern oder Wundstarrkrampf. Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe wirbt anlässlich der Europäischen Impfwoche dafür, den Impfschutz weiter auszubauen.

Viele wichtige Impfungen werden von der Ständigen Impfkommission (STIKO) schon für Säuglinge und Kleinkinder empfohlen. Aber auch Jugendliche und Erwachsene jeden Alters sollten regelmäßig ihren Impfstatus überprüfen und mit ih

[ weiterlesen ]


Raw Frand zu Parschat Acharei Mot:

Der Grund weshalb die Tora verbietet, zwei Schwestern zu heiraten


Der Grund weshalb die Tora verbietet, zwei Schwestern zu heiraten

Parschat Achrej Mot beinhaltet die Liste der verbotenen Ehen. In Wajikra 18:18 steht das biblische Verbot, dass ein Mann die Schwester seiner Frau heiratet. Für dieses Verbot benutzt die Torah den Ausdruck “lizror" (eine Nebenfrau zu machen).

Der Ramban sagt dazu: Dieses Verb erklärt den Grund für dieses Verbot. Die meisten der verbotenen Ehen (z.B. Schwiegermutter, Schwiegertochter nach dem Ableben ihrer Männer etc.) sind verboten ohne dafür einen Grund zu nennen

[ weiterlesen ]


Vom Umgang mit Terroristen


Vom Umgang mit Terroristen

Ali Akbar Salehi, von 2009 bis 2011 und seit 2013 erneut Chef des iranischen Kernwaffenprogramms, wurde in dieser Eigenschaft einst die Einreise nach Europa verboten. Die Europäische Union nannte das eine “verschärfte” Sanktion – und kam gar nicht dazu, sie durchsetzen zu müssen.

Das Regime in Teheran nämlich beförderte Ali Akbar Salehi zum “Außenminister”, dem zur Ernennung prompt Guido Westerwelle, der damalige deutsche Außenm

[ weiterlesen ]


Jerusalem - Meine zweite Heimat


Jerusalem - Meine zweite Heimat

von Prof. Roland Hornung

Betrachten wir doch einmal Jerusalem, das mir für viele Monate eine zweite Heimat geworden war: Es ist eine sehr vielseitige, sehr unterschiedliche, sehr multikulturelle Stadt, viel mehr als jede Stadt in Europa, und Jerusalem wirkt dadurch auch grösser und weltstädtischer als es ist. Es hat rund 750 000 Einwohner, aber man meint, auf-grund der Vielseitigkeit, in einer Millionenstadt zu weilen. Der frühere Bürgermeister Teddy Kollek sagte m

[ weiterlesen ]


Schon wieder anti-israelische Falschmeldung aufgeflogen:

Europas Chutzpe kann den Niedergang nicht verbergen


Europas Chutzpe kann den Niedergang nicht verbergen

von FresnoZionism, 12. April 2014

Dank an den scharfsinnigen David F., dass er mich hierauf aufmerksam machte:

Offizielle Vertreter der Europäischen Union beschuldigten Israel am Freitag, diese Woche von der EU finanzierte Wohnunterkünfte vor Ma’aleh Adumim abgerissen zu haben, berichtete AFP.

Achtzehn Bleckbaracken, die normalerweise Palästinenser während schwerem Winterwetter beherbergen, wurden nach Angabe des Berichts dieses Jahr „zum Teil von EU-Mitglied

[ weiterlesen ]

Die täglichen Vorkommnisse vom 18.04.2014


Die täglichen Vorkommnisse vom 18.04.2014

Die täglichen Vorkommnise, die zeigen, wer wie friedlich ist, aber von den deutschen Medien nicht berichtet werden.

Freitag, 18.04.2014:

- In der arabisch-israelischen Stadt Um el-Fahm fand die Polizei versteckt in einem Einkaufszentrum 4 Sprengsätze. Sie wurden neutralisiert.
- Soldaten verhafteten bei Hebron insgesamt 3 wegen Terrorverdacht gesuchte Araber. Die Durchsuchung des Hauses eines der Verdächtigen förderte ein Jagdgewehr und eine Granate zutage.
- Nach Geheimdiens

[ weiterlesen ]