Jahr - Monat:



flag

[Jüdisches Kalenderblatt] Montag, 18. Kislev 5776 – 30. November 2015

[Jüdisches Kalenderblatt] Montag, 18. Kislev 5776 – 30. November 2015 Das jüdische Kalenderblatt mit Gedanken zum Tag, Hinweisen zur haLacha, zu Tradition und Leben im Judentum. Ein hilfreicher Ratgeber durch das jüdische Jahr.
[weiterlesen >>]



Iran-Atomgespräche mit immer neuen Fristen:

Letzte Runde

Letzte Runde Am 24. November 2014 war sich US-Außenminister John Kerry sicher. “The world is safer than it was just one year ago”, versprach er während einer Pressekonferenz in der österreichischen Hauptstadt Wien, nachdem nicht mehr zu leugnen war, was ohnehin alles wußten.
[weiterlesen >>]



Das jämmerliche Geheul über eine Werbebeilage mit israelischen Speisen

Das jämmerliche Geheul über eine Werbebeilage mit israelischen Speisen von Alex Margolin, HonestReporting, 19. März 2015 Für diejenigen, die Israel zu delegitimieren versuchen, lauern Verschwörungen an jeder Ecke. Völlig gleich was Israel tut, der wahre Zweck dahinter ist für diese Leute immer die Ablenkung der Menschen von
[weiterlesen >>]



Terroranschlag in der Synagoge: die missglücktesten Schlagzeilen

Terroranschlag in der Synagoge: die missglücktesten Schlagzeilen von Simon Plosker, HonestReporting, 18. November 2014(Übersetzung: Yvaine de Winter)   Zwei palästinensische Terroristen betraten am frühen Dienstagmorgen mit Äxten und Pistolen bewaffnet eine Synagoge in Jerusalems Stadtteil Har Nof,
[weiterlesen >>]



Die Ein-Staaten-Lösung, eine super Idee?

Die Ein-Staaten-Lösung, eine super Idee? Ein Kommentar von Rabbi Michael Boyden Die Kennedy School of Government, eine Fakultät der Universität Harvard, veranstaltete unlängst eine Konferenz mit folgendem Titel: “Israel/Palästina und die Ein-Staaten-Lösung”. Auf den ersten
[weiterlesen >>]



Rabbi Michael Boyden kommetiert:

Irans Nuklearambitionen

Irans Nuklearambitionen Vor ein paar Wochen schrieb ich auf dem "We are for Israel"-Blog dass “die Schlussfolgerung, wonach die USA sich höchstwahrscheinlich nicht zu einer militärischen Intervention im Iran entscheiden werden, leider zutreffen ist. Immerhin steht die physische Existenz der USA
[weiterlesen >>]



Rabbi Micheal Boyden kommentiert:

Wird Israel im Iran intervenieren?

Wird Israel im Iran intervenieren? Wenn es Spitz auf Knopf steht, wird Israel das tun, was richtig für uns ist, und sich nicht unbedingt von denselben Anschauungen leiten lassen, die Amerikas Vorgehen regeln. Rabbi Eric Yoffies Schlussfolgerungen*, dass die USA sich höchstwahrscheinlich nicht an einer
[weiterlesen >>]



Rabbi Michael Boyden kommentiert:

Ägypten treibt in den Islamismus

Ägypten treibt in den Islamismus Die ersten Ergebnisse der Wahlen in Ägypten deuten an, was ernst zu nehmende Kenner des Nahen und Mittleren Ostens bereits vorhergesagt hatten: Die Moslem Bruderschaft gewann über 40% und die radikale Salafi al-Nour weitere 20% der Stimmen. Die beiden Top-Stars des politischen Islam
[weiterlesen >>]



Rabbi Michael Boyden:

Gilad Shalit - Fünf Jahre in Gefangenschaft

In Israel erinnert dieses Wochenende an das Faktum, dass Gilad Shalit seit nunmehr fünf Jahren von der Hamas gefangen gehalten wird. Er wurde von israelischem Gebiet auf die andere Seite der Grenze verschleppt und an einen unbekannten Ort verbracht, an dem er seitdem gefangen gehalten
[weiterlesen >>]



Rabbi Michael Boyden kommentiert:

Internationale UN Friedenstruppe - Neue Träumereien von `J Street´

Ben Ami (of J-Street, A.d.Ü.) strebt eine Zwei-Staatenlösung für Israel und Palästina an. Die meisten von uns würden ihm zustimmen. Er geht davon aus, dass es „Sicherheitsregeln“ geben müsse, einschließlich der „Demilitarisierung des
[weiterlesen >>]