Anschlag auf Wohnhäuser in Jerusalem

Anschlag auf Wohnhäuser in Jerusalem




Terroristen haben versucht, in Jerusalem Gasexplosionen in Wohngebäuden herbeizuführen. An drei verschiedenen Stellen wurden Gasleitungen zerschnitten, das berichtet die Tageszeitung israel hayom. In einem Fall hätten die herbeigerufenen Feuerwehrleute in der Nähe der sabotierten Gasleitungen brennende Kerzen gefunden. Rund 50 Anwohner wurden evakuiert, bis die Gefahr beseitigt war.


Donnerstag, 06 März 2014