PKW-Anschlag in Jerusalem vereitelt

PKW-Anschlag in Jerusalem vereitelt


In der Nacht zum Montag hat ein Palästinenser im Osten Jerusalems versucht, Angehörige des Grenzschutzes mit einem PKW zu überfahren.

Die Soldaten sagten aus, das Fahrzeug sei mit hoher Geschwindigkeit auf sie zu gerast. Sie hätten daraufhin den üblichen Ablauf zum Aufhalten eines verdächtigen Fahrzeugs eingeleitet, dieses habe die Geschwindigkeit jedoch nicht gedrosselt.
Daraufhin eröffneten die Grenzpolizisten das Feuer und töteten den Fahrer. Der Beifahrer wurde verwundet und in das Hadassah-Krankenhaus gebracht.
 

 

 

Ynet - Foto: Ort eines Anschlags mit einem PKW, Oktober 2015. (Foto: GPO/Archiv)


Montag, 05 September 2016