Netanyahu: `Treffen mit Trump war historisch´

Netanyahu: `Treffen mit Trump war historisch´


Im Interview spricht Netanyahu von einer neuen Ära in den Beziehungen zwischen Israel den USA.

In einem Interview mit Fox News, Amerikas größten Nachrichtensender, zog Israels Ministerpräsident Binjamin Netanyahu eine überaus positive Bilanz seines Freundschaftsbesuches beim neuen Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika (USA), Donald J. Trump.

 

Netanyahu erklärte den Beginn eines "neuen Zeitalters" in den Beziehungen zwischen den USA und Israel. "Ich glaube, es war ein historisches Treffen", sagte Netanyahu. "Es war ein Treffen der Köpfe und ein Treffen der Herzen." Netanyahu betonte, er und der US-Präsident haben die gleiche Einschätzung des Nahost-Konflikts und vertreten beide die gleichen Standpunkte. In dem Interview veriet Netanyahu, daß er und Trump sich seit über 30 Jahren kennen und Freunde sind – auch Trump´s Schwiegersohn Jared Kushner und er seien schon etliche Jahre persönlich bekannt und befreundet miteinander.


Freitag, 17 Februar 2017