Die Israelischen Verteidigungsstreitkräfte und deren ethische Doktrin

Die Israelischen Verteidigungsstreitkräfte und deren ethische Doktrin


Die Israelischen Verteidigungsstreitkräfte (ZAHAL) setzen sich aus Wehrpflichtigen, Reservisten und Berufssoldaten zusammen.

Die Israelischen Verteidigungsstreitkräfte und deren ethische Doktrin

Alle Männer und Frauen im Alter von 18 Jahren werden eingezogen – Männer für eine Dienstzeit von drei Jahren, Frauen für 24 Monate, mit einer Reservedienstpflicht bis zum Alter von 54 für Männer und 38 für Frauen bzw. bis sie verheiratet sind. Personen, die zum Hochschulstudium in Fächern zugelassen worden sind, für die bei ZAHAL ein besonderer Bedarf besteht (Medizin, Krankenpflege, Lehr- und Ingenieurwesen usw.), können die Einberufung aufschieben und nach

Abschluss ihrer Ausbildung in ihrem Beruf für drei bis fünf Jahre Dienst leisten. ZAHAL, mit einem kleinen stehenden Heer, bauen im wesentlichen auf dem Reservedienst auf, zu dem alle Soldaten regelmäßig zur Ausbildung und zu Wehrübungen einberufen werden.

Die Ethische Doktrin von ZAHAL

Der Staat Israel hat nach Völkerrecht die Berechtigung, sowie auch eine moralische Verantwortung, sich zu verteidigen, seine Bevölkerung zu beschützen, und terroristische Aktivitäten gegen sich zu unterbinden.

Dabei sind Israel und die Israelischen Verteidigungsstreitkräfte dem Völkerrecht verpflichtet, insbesondere den Bestimmungen für einen bewaffneten Konflikt.

Israelische Kommandeure und Soldaten werden in ihren Handlungen vom Völkerrecht geleitet. Die ZAHAL verinnerlicht aktiv die Prinzipien des internationalen Rechts in der Ausbildung der Soldaten, in den ethischen Grundsätzen der Doktrin und in den Bestimmungen für den Einsatzfall.

ZAHAL erhält ständig juristische Beratung zu einer weiten Breite von Einsatzfragen, bezogen auf verschiedene Ebenen der Befehlskette (beispielsweise Entscheidungen, Ziele anzugreifen, Waffenverwendung sowie zu Aspekten der humanitären Hilfe an die Zivilbevölkerung).

Um den ethischen Dilemmata des Krieges, vor allem solchen, die während der Terrorismusbekämpfung auftreten, begegnen zu können, hat ZAHAL einen moralischen Code entwickelt. Dieser Code setzt sich aus den Werten zusammen, die der Gründung des Staates Israel innewohnten, den Werten der westlichen Demokratie und der Verpflichtung gegenüber dem internationalen Recht.
 

 

 

Israelische Verteidigungsstreitkräfte/Botschaft des Staates Israel


Mittwoch, 11 Januar 2017






  Alle Felder müssen ausgefüllt werden
Name:
E-Mail:
Text:
Sicherheitsabfrage 9+ 5=
Ich versichere, nichts rechtlich und/oder moralisch Verwerfliches geäußert zu haben! Ich bin mir bewusst, das meine IP Adresse gespeichert wird!