Kondolenztelegramm von Bundeskanzlerin Merkel an Ministerpräsident Netanyahu

Kondolenztelegramm von Bundeskanzlerin Merkel an Ministerpräsident Netanyahu


Anläßlich der Ermordung von vier Israelis bei einem Terroranschlag in Jerusalem sandte die deutsche Bundeskanzlerin ein Kondolenzschreiben an den isralischen Ministerpräsidenten.

Kondolenztelegramm von Bundeskanzlerin Merkel an Ministerpräsident Netanyahu

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident,

 

mit großer Bestürzung habe ich von dem terroristischen Anschlag in Ost-Jerusalem erfahren, bei dem vier israelische Soldaten den Tod fanden und weitere zum Teil sehr schwer verletzt wurden. Ich möchte Ihnen hierzu meine große Anteilnahme und mein tiefes Mitgefühl ausdrücken.

 

Die Bundesregierung verurteilt diesen Terrorakt auf das Schärfste. Ich kann Ihnen versichern, dass wir Israel im Kampf gegen Terrorismus zur Seite stehen.

 

Ich darf Sie bitten, den Hinterbliebenen der Opfer mein aufrichtiges Beileid und den Verletzten meine besten Genesungswünsche zu übermitteln.

 

Mit stillem Gruß

 

Angela Merkel
Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland


Mittwoch, 11 Januar 2017





Warum war es wohl für Frau Merkel wichtig, von Ost-Jerusalem zu sprechen? Das ist m.E. total daneben bzw. impilziert doch unmittelbar nach Resolution 2334, dass die Israelis dort wohl nichts zu suchen gehabt hätten? Der Groschen bezüglich des (weltweit) Islam-gesteuerten Terrors (sprich: nicht wegen besetzten Gebieten) gerade in Israel darf wohl nicht fallen. Traurig und schade. Ideologien lassen grüßen.


  Alle Felder müssen ausgefüllt werden
Name:
E-Mail:
Text:
Sicherheitsabfrage 5+ 8=
Ich versichere, nichts rechtlich und/oder moralisch Verwerfliches geäußert zu haben! Ich bin mir bewusst, das meine IP Adresse gespeichert wird!