Israel und USA beraten über gemeinsame Formel für Wohnungsbau

Israel und USA beraten über gemeinsame Formel für Wohnungsbau


Mehr als fünf Stunden berieten gestern Ministerpräsident Binjamin Netanyahu und der Trump-Gesandte Jason Greenblatt miteinander.

Bei dem Treffen wurden mehrere Themen diskutiert, Schwerpunkt war aber der Friedensprozeß mit der „Palästinensischen Autonomiebehörde“ (PA) und der Wohnungsbau in Judäa und Samaria. Netanyahu und Greenblatt, der neben Jared Kushner Berater des US-Präsidenten Donald J. Trump für Nahost ist, bekräftigten das Ziel Israels und der USA, eine dauerhafte Friedenslösung in Nahost unter Wahrung der Sicherheitsinteressen Israels und der Stabilität in der Region zu erreichen. Binjamin Netanyahu erklärte nach dem Treffen mit Greenblatt: "Ich glaube, dass unter der Führung von Präsident Trump es möglich sein wird, den Frieden zwischen Israel und all seinen Nachbarn, einschließlich der Palästinenser, zu fördern. Ich freue mich auf eine enge Zusammenarbeit mit Präsident Trump zur Verwirklichung dieses Ziels. " Greenblatt bekräftigte das Engagement von Trump für die Sicherheit Israels und die Bemühungen, Israelis und Palästinensern zu helfen, durch direkte Verhandlungen einen dauerhaften Frieden zu erreichen.  

 

 

Foto: Binjamin Netanyahu und Jason Greenblatt (Foto: GPO)


Dienstag, 14 März 2017