Die täglichen Vorkommnisse - Mittwoch, 15.03.2017

Die täglichen Vorkommnisse - Mittwoch, 15.03.2017


Im Überblick: Die Ereignisse in den Bereichen Verteidigungs- und Sicherheitspolitik, Terrorabwehr und Humanitäre Hilfe in Israel und in den von den Terrororganisationen Hamas und Fatah besetzten Gebieten.

Mittwoch, 15.03.2017:
- Soldaten verhafteten in Judäa und Samaria insgesamt 23 Araber, davon 15 Terrorverdächtige.
- Eine PA-Araberin versuchte im Gush Etzion mit ihrem Auto israelische Zivilisten und Soldaten an einer Bushaltestelle anzufahren. Auf sie wurde geschossen, sie ist schwer verletzt. (Anfängliche Meldungen, sie sei tot, sind anscheinend falsch.)
- Am Patriarchengrab in Hebron wurde wieder ein Araber (17 Jahre) mit einem versteckt mitgeführten Messer erwischt und festgenommen.
- Am Abend schlug im Negev eine Rakete aus dem Gazastreifen in offenem Gelände ein.

Die IDF und er Geheimdienst hoben in der Region Jerusalem 2 Terrorzellen aus. Eine gehört zu dne Al-Aqsa-Märtyrerbrigaden der Fatah, die andere ist von der Hamas.

 

 

Zusammengestellt von Heplev


Donnerstag, 16 März 2017