Schwimmerin Inbal Pesaro gewinnt Bronze

Schwimmerin Inbal Pesaro gewinnt Bronze


Weiterer Erfolg für Israel: Die Schwimmerin Pesaro holt Bronze in Rio de Janeiro. Es ist ihre siebte Medaille bei Paralympischen Spielen.

Die israelische Schwimmerin Inbal Pesaro hat am Donnerstag bei den Paralympischen Spielen in Rio de Janeiro Bronze über 200 Meter Freistil gewonnen. Die 29-jährige Querschnittsgelähmte kam auf eine Zeit von 3:38:20 Minuten. Gewonnen hat Sarah Louise Rung aus Norwegen in 3:15:83 Minuten vor Teresa Perales aus Spanien (3:36.20).

Mit dem Sieg verbucht die israelische Delegation die dritte Medaille bei den Paralympics für sich. Zuvor hatten der Sportschütze Doron Schasiri und die Ruderin Moran Samuel jeweils einen dritten Platz belegt.

 

Pesaro kam 1987 im Kibbutz Jisrael zur Welt. Bei der Geburt gab es Komplikationen mit Blutkörpern im Rückenmark. Diese führten zu einer Lähmung ihrer Unterbeine. Im Alter von fünf Jahren begann sie, Sport zu betreiben und nahm im Alter von zwölf Jahren an Wettbewerben teil. Seit 2004 ist sie bei den Paralympischen Spielen vertreten und gewann dort bislang sieben Medaillen. (df)

 

 

israelnetz - Foto: Mit Bronze erfolgreich: Inbal Pesaro (Archivbild)
Foto: ParalympicSportTV, YouTube; Screenshot Israelnetz


Sonntag, 18 September 2016