Jahr - Monat:



flag

Botschafter Hadas-Handelsman zu den Jüdischen Kulturtagen Berlin

Botschafter Hadas-Handelsman zu den Jüdischen Kulturtagen Berlin Vom 5. bis zum 13. November finden in Berlin die 29. Jüdischen Kulturtage statt. An den insgesamt acht Veranstaltungstagen bieten die Jüdischen Kulturtage einen Einblick in die verschiedenen Bereiche der Jüdischen Kultur und laden dazu ein, die vielfältige jüdische Kultur auf verschiedene Art kennenzulernen: musikalisch, theatral, cineastisch, kulinarisch, in Bereichen der Bildenden Kunst, und natürlich auch gesellschaftspolitisch.
[weiterlesen >>]



Jüdisches Neujahr 5777; Rosch Haschana Pakete für sozial schwache Familien

Jüdisches Neujahr 5777; Rosch Haschana Pakete für sozial schwache Familien Am Sonntag, 2. Oktober 2016, beginnt das Jüdische Neujahr Rosch Haschana. Aus diesem Anlass werden diesen Mittwoch, 28. September 2016, an 1.000 Familien aus sozial schwachen Familien Rosch Haschana Pakete verteilt.
[weiterlesen >>]



Stellungnahme zu den Wahlbetrugsvorwürfen gegen den Vorstand der Jüdischen Gemeinde zu Berlin

Stellungnahme zu den Wahlbetrugsvorwürfen gegen den Vorstand der Jüdischen Gemeinde zu Berlin Zu den Wahlbetrugsvorwürfen gegen den Vorsitzenden der Jüdischen Gemeinde zu Berlin erklärt der Zentralrat der Juden in Deutschland:
[weiterlesen >>]



Olympia in Rio:

Ein deutscher \"Idealist\" reitet für Palästina

Ein deutscher \"Idealist\" reitet für Palästina Christian Zimmermann ist ein 54-jähriger Dressurreiter aus Köln. Er sagt über sich: „Ich bin so gründlich.“
[weiterlesen >>]



Jüdische Gemeinde zu Berlin:

EMET forder Mitarbeit des Vorstandes an einer neutralen Klärung der Vorwürfe

EMET forder Mitarbeit des Vorstandes an einer neutralen Klärung der Vorwürfe Das Wahlbündnis EMET! begrüßt die Mitteilung des Zentralrats der Juden in Deutschland „zu den Manipulationsvorwürfen bei der vergangenen Wahl der Jüdischen Gemeinde zu Berlin“.
[weiterlesen >>]



Zentralrat der Juden:

Erklärung zu den Manipulationsvorwürfen bei der vergangenen Wahl in der Jüdischen Gemeinde zu Berlin

Erklärung zu den Manipulationsvorwürfen bei der vergangenen Wahl in der Jüdischen Gemeinde zu Berlin Die erneut erhobenen, schweren Betrugsvorwürfe, die die jüngste Gemeindewahl in der Jüdischen Gemeinde zu Berlin im Dezember 2015 betreffen, sind äußerst beunruhigend.
[weiterlesen >>]



EMET zur Mitgliederentwicklung der JG Berlin

EMET zur Mitgliederentwicklung der JG Berlin „Die Zukunft der Jüdischen Gemeinde zu Berlin durch den jetzigen Vorstand gefährdet!“ - Wahlbündnis EMET! besorgt nach neuer Statistik zur Jüdischen Gemeinde
[weiterlesen >>]



[TorahVideo] Raw Ehrenberg zur Parascha Teruma:

[TorahVideo] Raw Ehrenberg zur Parascha Teruma: Der hochgeehrte Berliner Rabbiner Yitzack Ehrenberg geht auf einige besondere Aspekte in den Torah-Abschnitten Teruma: ein.
[weiterlesen >>]



Entscheidung des Schiedsgeruichts des ZdJ zu Berliner Gemeindewahlen

Entscheidung des Schiedsgeruichts des ZdJ zu Berliner Gemeindewahlen Wie die oppositionelle Gruppe EMET auf ihrer Facebookseite meldet, hat sie einen weiteren Erfolg vor dem Schiedsgerichts des Zentralrats der Juden in Deutschland hinsichtlich der umstrittenen Wahlen in der Jüdischen Gemeinde zu Berlin errungen.
[weiterlesen >>]



1&1 All-Net-Flat

Berlin: Quo Vadis, Europa? Fachgespräch zu islamistischem Terrorismus

Berlin: Quo Vadis, Europa? Fachgespräch zu islamistischem Terrorismus Ein Jahr ist es her, dass islamistische Terroristen das französische Satiremagazin „Charlie Hebdo“, einen koscheren Supermarkt und eine Polizistin auf offener Straße in Paris attackierten und dabei 17 Menschen ermordeten.
[weiterlesen >>]