Yasmine-Blanche Werder neu im LSVD-Vorstand

Yasmine-Blanche Werder neu im LSVD-Vorstand


LSVD Berlin-Brandenburg plant niedrigschwellige Sensibilisierungs- und Begegnungsangebote in Flüchtlingsunterkünften - und es gibt eine Personalie im Lesben- und Schwulenverband.

Bei der gestrigen Mitgliederversammlung des Lesben-und Schwulenverbandes Berlin-Brandenburg (LSVD) e.V. wurde ein neuer Vorstand gewählt. Jörg Fugmann, Anja Kofbinger, Ulrich Keßler und Bodo Mende wurden mit großer Mehrheit im Amt bestätigt. Neu in den LSVD-Landesvorstand wurde Yasmine-Blanche Werder  gewählt, die sich bereits seit mehreren Jahren im Rahmen von zahlreichen Aktionen des LSVD sowie des Bündnisses gegen Homophobie und der Pink Pillow Collection engagiert.

Katrin Wolf, Adrian Voigt und Michael Korok wurden bereits im Dezember 2014 für zwei Jahre in den Vorstand gewählt. Katayun Pirdawari hat nach mehrjährigem Vorstandsengagement nicht mehr kandidiert. Die Mitgliederversammlung honorierte ihren tatkräftigen Einsatz gegen Homophobie und Rassismus mit großem Applaus.

Ralph Ehrlich vom Vorstand der Berliner Aids-Hilfe lobte in seinem Eröffnungsgrußwort die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem LSVD Berlin-Brandenburg. Auch die LSVD-Mitglieder bekräftigten Landesvorstand und Angestellte in ihrem Wirken. Darüber hinaus beschloss die Mitgliederversammlung, dass zum Abbau von Homophobie und Transphobie zukünftig niedrigschwellige Sensibilisierungs- und Begegnungsangebote in Flüchtlingsunterkünften durchgeführt werden sollen.


Autor: joerg
Bild Quelle:


Donnerstag, 03 Dezember 2015







Justizministerin Shaked besucht Deutschland

Justizministerin Shaked besucht Deutschland

Israels Justizministerin, Ayelet Shaked, besucht derzeit mit einer Delegation die deutsch-israelische Konferenz „Democracy and the Rule of Law“ in Berlin und hat in diesem Rahmen auch den Justizminister der Bundesrepublik Deutschland, Heiko Maas, getroffen.

[weiterlesen >>]

NPD-Verbotsverfahren;

Knobloch: "Verbot ist Gebot der politischen Hygiene"

Knobloch: "Verbot ist Gebot der politischen Hygiene"

Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat das Hauptverfahren im NPD-Verbotsantrag eröffnet. Dazu Dr. h.c. Charlotte Knobloch, Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern:

[weiterlesen >>]

Die Bedeutung der Tora-Lesung am Chanukka

Die Bedeutung der Tora-Lesung am Chanukka

Der Derech Haschem schreibt, dass die Tora-Lesung jedes Festtages als geeigneter Kanal für himmlischen Fülle dient, einzigartig für diesen bestimmten Festtag.

[weiterlesen >>]

[Jüdisches Kalenderblatt] Montag, 25. Kislev 5776 – 7. Dezember 2015

[Jüdisches Kalenderblatt] Montag, 25. Kislev 5776 – 7. Dezember 2015

Das jüdische Kalenderblatt mit Gedanken zum Tag, Hinweisen zur haLacha, zu Tradition und Leben im Judentum. Ein hilfreicher Ratgeber durch das jüdische Jahr.

[weiterlesen >>]

Risikoanlyse zu Terrorgefahren: Was Europa von Israel lernen kann

Risikoanlyse zu Terrorgefahren: Was Europa von Israel lernen kann

In den letzten Jahrzehnten hat Israel ständig Anstrengungen unternommen um seine Verletzbarkeit zu reduzieren. Anhaltende gewalttätige Angriffe von Palästinensern und weiteren Feinden machten die Risikoanalyse zu einem wichtigen Faktor bei vielen, aber nicht allen offiziellen Entscheidungen.

[weiterlesen >>]

Fünf Punkte für eine erfolgreiche Integration syrischer Flüchtlinge

Fünf Punkte für eine erfolgreiche Integration syrischer Flüchtlinge

Eine der gegenwärtig größten Herausforderungen für Europa ist die sogenannte Flüchtlingskrise. Eine Vielzahl an Menschen flieht nach Europa und sucht Schutz vor Verfolgung, Krieg oder Armut. Im vergangenen Jahr sind nahezu so viele Menschen in die Bundesrepublik geflüchtet wie letztmals Anfang der 1990er Jahre.

[weiterlesen >>]