Thomas von der Osten-Sacken: Syrien - Neues Land. Bekanntes vom Schweigekartell

Thomas von der Osten-Sacken:

Syrien - Neues Land. Bekanntes vom Schweigekartell




Seit nunmehr drei Wochen gehen in Syrien die Menschen Tag für Tag auf die Straße und demonstrieren gegen eines der wohl repressivsten Regimes in der ganzen Region. Weitgehend unbeachtet von den Medien, ohne namhafte Unterstützung von außen. Weit über 200 sollen inzwischen von den Schergen Aassads gekillt worden sein. Soldaten, die sich weigern auf Protestierende zu schießen, werden selbst exekutiert.

 

Inhaftierte, die das Glück haben, wieder entlassen zu werden, berichten von schweren Folterungen und Mißhandlungen. (Hier ein Video aus Banias)

 

Drei Wochen hatte auch das deutsche Schweigekartell Zeit, sich zu überlegen, ob es auch in diesem Fall wieder eisern schweigen wolle. Aber man war ja auch so mit anderem beschäftigt, etwa sich über die No-Fly Zone gegen Gaddafis Milizen zu echauffieren oder die Reise der diesjährigen Mavi Marmara Flotilla nach Gaza vorzubereiten.

 

Jedenfalls schweigen sie erneut, wie sie auch zu Libyen nichts zu sagen hatten, bis Frankreich und England aktiv wurden: keine einzige Stellungnahme der üblichen Verdächtigen zu Syrien läßt sich irgendwo auftreiben. Nichts. Solidarität gar, etwa mit demonstrierenden Kurden, die ihr Leben riskieren? Fehlanzeige. Von der Linkspartei über IPPNW bis hin zu medico haben sie zu Syrien nichts aber auch gar nichts zu sagen. Noch nicht mal eine müde Forderung nach nationalem Dialog, kein Verweis aufs Völkerrecht, nichts.

 

Woran es wohl diesmal liegen mag? Vielleicht daran, dass auch andere Friedenskämpfer und Sozialisten des 21. Jahrunderts so gar nicht glücklich mit den Aufständen in Syrien sind:

 

Anti-government demonstrations in Syria are part of a plot by the West to undermine a government that supports „resistance“ in the Middle East, Iran’s Foreign Ministry spokesman said on Tuesday.

 

WADIblog

 

Lesen Sie hierzu auch:

 


Autor: haolam.de
Bild Quelle:


Samstag, 16 April 2011