Merkel erfüllt Erdogans Verlangen

Merkel erfüllt Erdogans Verlangen


Die Bundesregierung unter Verantwortung von Angela Merkel hat Erdogans Verlangen erfüllt und Ermittlungen gegen den Satiriker Böhmemann wegen "Beleidigung" zugelassen.

Erdogan beruft sich bei seinem Begehren auf einen veralteten und umstrittenen Paragraphen, der die "Beleidigung eines ausländischen Staatsoberhauptest" - eine Art "Majestätsbeleidigung" unter stellt. Die Entscheidung der Bundesregierung löste nicht nur in Juristenkreisen, sondern in weiten Teilen der Bevölkerung Kopfschütteln und Empörung aus - zumal der angeblich "Beleidigte" Hauptverantwortlich ist für massive militärische Angriffe auf die kurdische Bevölkerung und Menschenrechtsverletzungen in der Türkei. Zudem gilt die Türkei als eine wichtige Versorgungslinie des "Islamischen Staates" mit Geld und Waffen.


Autor:
Bild Quelle:


Freitag, 15 April 2016






Merkl setzt die falschen Prioritäten, - Wenn sich die AfD auf den Schießbefehl beruft, dann wird der Paragraf kleingeredet. - Wenn sich die CSU auf das Dubliner Abkommen beruft, dann wird das ignoriert. - Aber das Gesetz, welches dem türkischen Präsident die Strafverfolgung ermöglicht, wird befolgt

Das schlägt dem Fass den Boden aus. Nun denn, dann sollt es uns auch nicht wundern, wen Böhmermann demnächst ausgeliefert wird!

wichtige Versorgungslinie des IS: na dann wissen wir doch wenigstens wozu Erdogan die Milliarden braucht, endlich ist das rätseln vorbei.

Das viele Politiker einen Triller unterm Pony haben, ist ja hinlänglich bekannt. Bei Erdorumpel (o.Erdorüpel) und A.M. sind das aber schon orchestermäßige Aufführungen. ☺ PS: der Kommentarbereich der TS.de uz A.M., vor garnich allzulanger Zeit undenkbar...http://meta.tagesschau.de/id/110623/die-boehmermann-erklaerung-der-kanzlerin-im-wortlaut#comments

Merkel verkauft Deutschland an einen politischen Nichtsnutz, sie fällt uns Deutschen in den Rücken.

@Nachdenken Die AfD hat sich NIE! auf den Schießbefehl berufen. Den gibt es auch nicht an der deutschen Grenze. Der Paragraf sagt aus, dass der "Einsatz der Waffe" möglich ist. Noch nie was von Warnschuss gehört ? Nun ja: Wenigstens sehen die ganzen "Anständigen" jetzt , wie Deutschlands Kanzlerin drauf ist bzw was die alles tut. Und demnächst gibt es wieder Lager.. für alle, die "nicht bunt genug" sind.... so langsam sollten den Menschen die Analogien zu damals auffallen. Muslime waren im übrigen Arier! und auch damals schon "bereichernd". Und dann kommen "zufällig" vor allem junge Muslime unter den Schutzsuchenden an ? Komischer Zufall.

Sie verkauft mit diesem Kotau Deutschland an den undurchsichtigen Ursupator und Kurdenkiller und IS-Waffenlieferanten. Beschämend und unendlich dumm, sich in eine solche Abhängigkeit von dem durchgeknallten Erdowahn zu begeben. Wie konnte es nur soweit kommen? ich fürchte, wir sind mitten drinn in einer chaotischen Abwärtsspirale. Wenn das zu ihrem Sturz beitragen würden, hätte das schließlich noch etwas Gutes.