[Lesetipp] Lamya Kaddor: Die brave Frau denkt an sich selbst, bis zuletzt!

[Lesetipp] Lamya Kaddor: Die brave Frau denkt an sich selbst, bis zuletzt!


Henryk M. Broder zu einer aktuellen Debatte um eine umstrittene "Person des öffentlichen Lebens".

[Lesetipp] Lamya Kaddor: Die brave Frau denkt an sich selbst, bis zuletzt!

Am Donnerstag, 29. September, meldete der Deutschlandfunk in den 9-Uhr-Nachrichtenan erster Stelle, „die muslimische Autorin und Religionspädagogin Lamya Kaddor“ habe sich „aus Sicherheitsgründen vom Schuldienst beurlauben“ lassen. „Die 38-Jährige sagte im Deutschlandfunk, seit dem Erscheinen ihres Buches über die Integration von Flüchtlingen vor zwei Wochen habe sie Morddrohungen erhalten und so viele Hassbriefe wie noch nie - vor allem aus dem rechten Spektrum. Renommierte Journalisten wie Henryk M. Broder beteiligten sich daran, Stimmung gegen sie zu machen.“

 

 


Autor:
Bild Quelle:


Mittwoch, 05 Oktober 2016