Frau Barley an der falschen Tafel

Frau Barley an der falschen Tafel


Von Henryk M. Broder

Die geschäftsführende Ministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Katarina Barley, hat die Entscheidung der Essener Tafel kritisiert, Lebensmittel nur noch an deutsche Bedürftige zu verteilen. Ihr Job wäre es allerdings, dafür zu sorgen, dass kein Mensch in Deutschland hungern und frieren und auch nicht Schlange stehen muss, um das zugeteilt zu bekommen, was ALDI, Lidl und Edeka ausräumen mussten. Früher nannte man so etwas sozialdemokratisch.

 


Autor:
Bild Quelle:


Samstag, 24 Februar 2018