x

haOlam.de benötigt Ihre Spende für den Betrieb!

  Wir bitten Sie, uns mit ihrer Spende zu unterstützen –
Spenden an das ADC Bildungswerk sind steuerlich absetzbar,
da der Verein als gemeinnützig anerkannt ist. Und: Jeder Cent fließt in die Arbeit von haOlamde

Spenden via PayPal


Merkel und Nahles - Dead women walking

Merkel und Nahles - Dead women walking


Alles kommt wie es kommen muss und wie es seitens der Jüdischen Rundschau, des Verfassers und jedes normal denkenden Menschen bereits lange vorausgesagt worden ist.

Von Dr. Rafael Korenzecher

Frau Merkel hat es bereits erkannt, Frau Nahles macht sich noch Illusionen.

Einen Tag nach der Landtagswahl in Hessen, in der beiden Protagonistinnen der KleiKo ( noch vor einem halben Jahr als GroKo angetreten ) trotz vorsätzlicher Problem-verniedlichender Wahl-Themenverfehlung mittelbar über die Abstrafung in den Landtagsparlamenten seitens der Wähler die Gefolgschaft für ihre Vernunft-verlassenen Verdienste um die anhaltende Islam-Einlass-generierte Strukturauflösung unseres noch vor der Merkel-Ära wunderbaren freiheitlich-demokratischen, säkularen und Religions-toleranten Nachkriegs-Republik verweigert worden ist, verkündet Frau Merkel ihren Verzicht auf den Parteivorsitz der CDU und auf eine erneute Kanzlerschaft nach dem Ende der gegenwärtigen Amtsperiode.

Das erste Anliegen wird ihr unmittelbar gelingen -- für das zweite bedarf es nicht ihres Einverständnisses. Ihre Chancen in drei Jahren erneut Kanzlerin zu werden, gehen ohnehin asymptotisch gegen Null. Es ist nicht einmal sicher, ob die Regierungschefin und ihre KleiKo die formale Laufzeit der Wahlkadenz überstehen werden.

Eine interessante Charakterstudie ist das Verhalten der kriecherischen und opportunistischen, bisherigen Partei-internen Unterstützer der Kanzlerin und ihrer entseelt-suizidalen Staats-zerstörenden Islam-Einlass-Politik. Die ersten sind bereits abgerückt und auch von den noch am Sessel klebenden Mitläufern wird es am Ende niemand gewesen sein wollen, der die verfehlte Politik dieser Kanzlerin gestützt hat.

Frau Nahles, samt ihrem unmöglichen Politik- und Rechtsverständnis sowie ihren noch unmöglicheren Auftritten ist bereits vor Amt und Würden derart unhaltbar, dass ihr selbst ihre enthirnte und gänzlich nutzlose S(chädlich) Partei Deutschland schon sehr, sehr bald die Gefolgschaft verweigern wird. So oder so und selbst wenn dies nicht geschehen sollte ist der Niedergang dieser historischen Partei eines Lassalle, Bebel, Schuhmacher, Ollenhauer und Schmidt dank der Unfähigkeit ihrer letzten Führungen und ihrer unsäglichen Politik in den einstelligen Prozentbereich vorgezeichnet.

Das gegenwärtige jede Ratio entbehrende Meandrieren der Wähler in Richtung der Bevormunder und Klimahysteriker von der Lebenslust-aversen Verbots-Partei der grünen Islam-Einlasser und Israelfeinde wird sehr bald der Ernüchterung über ihren gegen Autofahrer, Flugreisende und jeden und alles geführten Öko-Religions-Krieg weichen und die gegenwärtige Wahleuphorie beenden. Dafür werden die grünen Systemfeinde unserer westlichen Lebensart ganz von allein sorgen.

Dass ein würdevolles jüdisches Leben in diesem Lande dank des wachsenden islamischen Judenhasses und des erstarkenden traditierten Antisemitismus bis dahin auf der Strecke bleiben wird, wird in der gerade neu entstehenden politischen Ordnung wahrscheinlich ohnehin niemanden wirklich stören. Und die fleißig zelebrierten Gedenktage für die guten, weil toten Juden sorgen auch weiterhin für ein gutes Gewissen.

 

Dr. Rafael Korenzecher ist Herausgeber der Jüdischen Rundschau und Mitglied des Koordinierungsrates deutscher Nicht-Regierungsorganisationen gegen Antisemitismus.

 

Link zum Thema

 

Foto: Merkel und Nahles bei der Unterzeichnung des Koaliutionsvertrages (Foto: Martin Rulsch, Wikimedia Commons, CC-by-sa 4.0 [CC BY-SA 4.0  (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0) or CC BY-SA 3.0 de (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en)], from Wikimedia Commons)

Foto:


Autor: Dr. Rafael Korenzech
Bild Quelle: Martin Rulsch, Wikimedia Commons, CC-by-sa 4.0 [CC BY-SA 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0) or CC BY-SA 3.0 de (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en)], from Wikimedia Commons


Dienstag, 30 Oktober 2018






Lieber Dr. Korenzecher, inhaltlich gebe ich Ihnen Recht. Aber Sie verwenden sehr lange Schachtelsätze, die das Lesen unnötig erschweren. Kurz und knackig wäre deutlich besser. Dann bleibt auch beim Leser gedanklich mehr hängen. Liebe Grüße

Dr. Rafael Korenzecher super Text, trifft genau den Kern! Beinhaltet wirklich so gut wie alles, was gesagt werden mußte!

Lieber Jacob Rumia, Was heißt Schachtelsätze ? Mitnichten. Sprache wie in den Anekdoten des Heinrich von Kleist und den Texten Franz Kafkas. Vortrefflich ! Ein Vergnügen zu lesen.

Eine Härte Stück Eis ist geschmolzene ins unbekannten Meer rein geflossen... Mohammed-Amin