Zu Gast beim US-Botschafter in Berlin [Foto des Tages]

Zu Gast beim US-Botschafter in Berlin [Foto des Tages]


Der Botschafter der USA in Deutschland, Richard Grenell, setzt sine Verstärkung der Zusammenarbeit mit der Zivilgesellschaft weiter fort.

Nachdem bereits u.a. der Herausgeber der Jüdischen Rundschau und regelmäßger haOlam.de-Autor Dr. Rafael Korenzcher, bereits vom US-Botschafter in dessen Amtssitz zu Gesprächen empfangen wurde, war nun auch der Bundesvorsitzende der Kurdischen Gemeinde Deutschland (KGD), Ali Ertan Toprak, Gast des US-Botschafters. Gegenstand der Gespräche waren u.a. die Situation der Kurden in Mittel- und Nahost sowie in Deutschland.  Offensichtlich war das Gespräch harmonisch und erfolgreich.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: KGD


Donnerstag, 07 März 2019






Har er nun oder hat er nicht. Ich meine, ob er unserer Regierung seine Meinung mitgeteilt hat, daß bei weiterer Zusammenarbeit mit Huawei ein Austausch von Geheimdienstinformationen eingeschränkt werden könnten. Ich das eigentlich ein Botschafter auf diplomatischen Weg oder ein Gernegroß der mal Außenpolitik übt? Wieviele Diplomaten gibt es in Berlin oder überhaupt, der sich so gerne im Rampenlicht sieht wie er? Vielleicht hat er ja auch nur von Big Donald den Auftrag bekommen, den Krauts mal ordentlich vors Schiebein zu treten.




WerteUnion will Maaßen als Innenminister

WerteUnion will Maaßen als Innenminister

Der Vorsitzende der WerteUnion, dem konservativen Flügel der CDU/CSU, unternahm einen entsprechenden Vorstoß.

[weiterlesen >>]

LGBT-Republikaner unterstützen erneute Kandidatur von Donald J. Trump

LGBT-Republikaner unterstützen erneute Kandidatur von Donald J. Trump

Die Log Cabin Republicans haben angekündigt, Donald J. Trump bei seiner Kandidatur für eine zweite Amtszeit als Präsident der USA zu unterstützen.

[weiterlesen >>]

Satellit Amos-17 im All [Video]

Satellit Amos-17 im All [Video]

Die Mission der israelischen Raumsonde verkäuft planmäßig.

[weiterlesen >>]

Verbindungen zu Neonazis, Islamisten - und mit Fördermitteln der Bundesregierung beglückt:

Wer steckte hinter der geplatzten Israel-Reise antisemitischer US-Abgeordneter?

Wer steckte hinter der geplatzten Israel-Reise antisemitischer US-Abgeordneter?

Durch ein Einreiseverbot verhinderte die israelische Regierung eine AgitProp-Reise der beiden als antisemitisch geltenden Kongressabgeordneten der US-Demokraten, Ilhan Omar und Rashida Tlaib, in den jüdischen Staat. Interessant ist ein Blick auf jene Organisation, die diese Reise organisierte – und welche Verstrickungen es u.a. mit der deutschen Bundesregierung gibt.

[weiterlesen >>]

Berlin: `Bist Du schwul?´ - 22jähriger auf offener Straße angegriffen

Berlin: `Bist Du schwul?´ - 22jähriger auf offener Straße angegriffen

Nicht nur die Serie antisemitischer Übergriffe, sondern auch die homophober Angriffe reist im kunterbunten Berlin nicht ab. Allein an diesem Wochenende gab es mindestens zwei homophobe Übergriffe in der Hauptstadt.

[weiterlesen >>]

Europaabgeordneter fordert Ende des Boykotts von Judea und Samaria [Video]

Europaabgeordneter fordert Ende des Boykotts von Judea und Samaria [Video]

Bei einem Besuch in Israel forderte der EU-Abgeordnete ein Ende des EU-Boykotts von Waren und Dienstleistungen aus den israelischen Landesteilen Judea und Samaria.

[weiterlesen >>]