Broders Spiegel: Wähler mit Kindergeld [Video]

Broders Spiegel: Wähler mit Kindergeld [Video]

Broders Spiegel: Wähler mit Kindergeld [Video]


Von Henryk M. Broder

Broders Spiegel: Wähler mit Kindergeld [Video]

Ältere Politiker sind inzwischen reihenweise begeistert, dass junge Menschen jetzt jeden Freitag die Schule schwänzen, um das Weltklima zu retten. Die Kanzlerin lobt diese Schüler ebenso wie der Bundespräsident. Und als ob es keine wirklich wichtigen Probleme gäbe, will die Justizministerin wegen solcher Jugendlichen das Wahlalter auf 16 Jahre senken. Vor Gericht dürfen sie nur nach Jugendstrafrecht verurteilt werden, weil sie noch nicht reif genug für die volle Verantwortung sind, ebenso ist ihnen deshalb das Rauchen und der Besuch von Einrichtungen, in denen geraucht werden darf, verboten. Selbst Kindergeld gibt’s noch. Nur zum Wählen sollen sie erwachsen genug sein. Bei solchen Vorstößen gehen einen die angemessenen Adjektive aus. Man kann doch nicht immer sagen: „Das ist ja irre.“

 


Autor: AchGut
Bild Quelle:


Montag, 11 März 2019






Warum wohl haben wir in DE Jugendorganistationen der Parteien? Wenn ich den Beschluss der Jusos sehe, die Abtreibung bis zur Geburt freizugeben weiß ich das. Frau Barley kann wohl gegen Herrn Kühnert nichts sagen, sie hat wohl Angst vor der Jugend, darüber muss man nicht nachdenken wenn man ihren Vorschlag hört.

Dazu fällt mir nur ein Spruch aus meiner Jugend ein: "Da kann man sorglos lieben, denn es wird dann abgetreiben".


  Alle Felder müssen ausgefüllt werden
Name:
E-Mail:
Text:
Sicherheitsabfrage 12+ 10=
Ich versichere, nichts rechtlich und/oder moralisch Verwerfliches geäußert zu haben! Ich bin mir bewusst, das meine IP Adresse gespeichert wird!