x

haOlam.de benötigt Ihre Spende für den Betrieb!

  Wir bitten Sie, uns mit ihrer Spende zu unterstützen –
Spenden an das ADC Bildungswerk sind steuerlich absetzbar,
da der Verein als gemeinnützig anerkannt ist. Und: Jeder Cent fließt in die Arbeit von haOlamde

Spenden via PayPal


Berlin: Erneut homophober Übergriff

Berlin: Erneut homophober Übergriff


Homophobe Gewalt in Berlin - eine unendliche Geschichte.

Vor einem Club in Berlin-Charlottenburg kam es am frühen Samstagmorgen zu einer Auseinandersetzung mit lesbenfeindlichem Hintergrund.

Laut Polizeibericht alarmierten Passanten gegen 3.20 Uhr die Beamten zu dem Lokal in der Joachimsthaler Straße. Dort zeigte eine 28-jährige Frau, die dort Gast war, an, dass sie von einem Besucher des Clubs mit der Faust ins Gesicht geschlagen und homophob beleidigt worden war.

Aufgrund von Zeugenaussagen konnte der Tatverdächtige ermittelt werden, außer der Altersangabe (21) gab es im Polizeibericht allerdings keinerlei weiteren Angaben.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Sebastian Rittau / flickr


Sonntag, 07 Juli 2019






Ich verstehe einfach nicht, daß man auf diese Stadt noch stolz sein und sie als "Hort der Emanzipation und Freiheit" sieht ... Die meisten dieser Attacken geschehen unter Drogen - und - oder Alkoholeinfluß. Für Drogen etc hat man in dieser Stadt und zusehens in diesem Land solch großes Verständnis, dass es ja geradezu strafmindernd wirkt. Auch hier hat die Bibel, der Prophet Jesaja recht, wenn man liest - wehe denen, die Gutes Böse und Böses gut nennen, wehe ...