x

haOlam.de benötigt Ihre Spende für den Betrieb!

  Wir bitten Sie, uns mit ihrer Spende zu unterstützen –
Spenden an das ADC Bildungswerk sind steuerlich absetzbar,
da der Verein als gemeinnützig anerkannt ist. Und: Jeder Cent fließt in die Arbeit von haOlamde

Spenden via PayPal


` Gruppenvergewaltigung von Mülheim: Familien der Verdächtigen werden nicht ausgewiesen ´

` Gruppenvergewaltigung von Mülheim: Familien der Verdächtigen werden nicht ausgewiesen ´


Keine Strafverfolgung, da die Tatsverdächtigen angeb lich unter 14 sind, keine weitere Konsequenzen. Hu7rra, wir kapitulieren!

"Die Familien der mutmaßlichen Vergewaltiger-Jungen aus Mülheim werden nicht ausgewiesen. Das teilte die Stadt Mülheim am Freitag mit.

Die Stadt hatte das geprüft. Laut geltendem Recht können EU-Bürger aber nicht in ihr Herkunftsland zurückgeführt werden, wenn sie in einem geltenden Arbeitsverhältnis stehen, bzw. über Einkommen verfügen. Das sei bei den beteiligten Familien der Fall, bestätigte ein Sprecher der Stadt am Freitag. Bulgarien gehört zur Europäischen Union."


Autor: Redaktion
Bild Quelle:


Freitag, 12 Juli 2019






So ist das in einem Land, in dem der Täter alle Rechte hat, das Opfer aber keine.

Ja so ein Schei.., unter 14 junge Kriminelle, später alte Kriminelle oder Gewohnheitsverbrecher! Weg damit!