Arafats Witwe droht mit Enthüllung brisanter Geheimnisse über PLO-Führer

Arafats Witwe droht mit Enthüllung brisanter Geheimnisse über PLO-Führer


Über die Normalisierung zwischen Israel und den Emiraten ist ein Streit zwischen Suha Arafat und Mahmud Abbas‘ Autonomiebehörde ausgebrochen.

Arafats Witwe droht mit Enthüllung brisanter Geheimnisse über PLO-Führer

Von Elder of Ziyon

Vor einer Woche entschuldigte sich Jassir Arafats Witwe Suha bei den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) dafür, wie flaggenverbrennende Palästinenser die Emirate beleidigt hätten:

Suha Arafat sagte in einem Beitrag auf Instagram, sie wolle sich im Namen des palästinensischen Volkes entschuldigen. ‚Ich möchte mich im Namen des ehrenwerten palästinensischen Volkes beim emiratischen Volk und seiner Führung für die Schändung und Verbrennung der Flagge der VAE in Jerusalem und Palästina und für die Beleidigung der Symbole des geliebten Landes der VAE entschuldigen‘, schrieb sie. (…)

‚Ich entschuldige mich bei den Menschen und der Führung der Emirate für jeglichen Schaden, den Palästinenser diesen großzügigen und freundlichen Menschen, die uns immer willkommen geheißen haben, zugefügt haben. Ich entschuldige mich bei der Mutter der Emirate, Ihrer Hoheit Sheikha Fatima bint Mubarak, für dieses unverantwortliche Verhalten‘.“

Die Reaktion der palästinensischen Führer und Experten war harsch – sie beschuldigten Suha, mit dem Abbas-Rivalen Mohammed Dahlan zusammenzuarbeiten, und beleidigten sie anderweitig in den Social Media. Am Donnerstag schlug Suha dann zurück und drohte,  die obersten PLO-Funktionäre mit kompromittierenden Details aus Yasir Arafats unveröffentlichtem Tagebuch zu bloßzustellen.

„Suha Arafat, die Witwe des Märtyrers Jassir Arafat, sagte in einem Interview mit dem israelischen Fernsehsender Kan, dass sie Drohungen von Beamten der Palästinensischen Autonomiebehörde erhalten habe, nachdem sie auf ihrer Instagram-Seite einen Beitrag veröffentlicht hatte, in dem sie sich nach der Ankündigung einer Normalisierung zwischen den Emiraten und Israel im Namen des palästinensischen Volkes bei den Vereinigten Arabischen Emiraten entschuldigte.

Laut Suha Arafat hat die Palästinensische Autonomiebehörde auch damit begonnen, Familienmitglieder von ihr zu schikanieren, und ihr Bruder – der palästinensische Botschafter in Zypern – wurde zu einer Anhörung nach Ramallah einbestellt, nachdem er sich geweigert hatte, auf dem Botschaftsgelände Aktivitäten gegen die VAE zu organisieren: ‚Wollen Sie die Familie von Yasser Arafat zerstören? … Wir sind stärker als Sie!‘

Arafats Witwe warnte, wenn die hohen Beamten der Palästinensischen Autonomiebehörde ihre Kampagne gegen sie fortsetzen, dann werde sie öffentlich machen, was sie aus Arafats Tagebuch über sie weiß. Sie sagte: ‚Ich werde die Tore der Hölle öffnen. Es genügt, ein wenig von dem, was ich weiß, zu veröffentlichen, und ich werde sie vor den Palästinensern unmöglich machen.‘

Suha Arafat sagte, dass die Diffamierungskampagne gegen sie von Intisar Abu Amara, dem Privatsekretär von Präsident Mahmoud Abbas, geleitet wird, der diejenige war, der die Anweisung gab, Suha als Verräterin darzustellen.“

 

Übersetzt von Alexander Gruber / MENA Watch


Autor: MENA Watch
Bild Quelle: Bundesarchiv, Bild 183-1982-0310-027 / CC-BY-SA 3.0 / CC BY-SA 3.0 DE (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en)


Mittwoch, 02 September 2020

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2020 fallen kosten von 7400€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 29% erhalten.

29%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal