Jüdische Rundschau Oktober 2020

Jüdische Rundschau Oktober 2020


Die Oktober-Ausgabe JÜDISCHE RUNDSCHAU ist mit vielen interessanten Beiträgen und vielen von den Leitmedien häufig ausgeblendeten Themen erschienen!

Jüdische Rundschau Oktober 2020

Die JÜDISCHE RUNDSCHAU ist die heutige Westpresse --- sie ist ein verläßlicher journalistischer Orientierungsanker in dem uns zunehmend umgebenden Meer aus politischer Bevormundung, ideologisierter Desinformation und zweckgerichteter Fakten-Falschgewichtung.

---

JÜDISCHE RUNDSCHAU --- Veritatis servire vani obstare causas

( Im Dienste der Wahrheit , dem falschen Schein entgegen ) !

JÜDISCHE RUNDSCHAU ---- unabhängig, unangepasst, unbequem !

JÜDISCHE RUNDSCHAU ---- aufklärend, erhellend, kompromißlos wahrhaftig!

JÜDISCHE RUNDSCHAU --- gegen Demokratieverachtung, gegen die suizidale Zerstörung unserer westlichen Wertewelt, gegen Antisemitismus, gegen Israel-Feindlichkeit.

----

Trotz des Idealismus und der Entbehrungsbereitschaft der Zeitungsmacher ist guter Journalismus nicht kostenfrei zu gewährleisten. Er hat seinen Preis.

Tragen Sie dazu bei, diese kleine Oase journalistischer Freiheit zu erhalten. Unterstützen Sie die JÜDISCHE RUNDSCHAU durch Abonnements, Werbung und Sponsoring. Selbst ein kleiner Beitrag ist eine große Hilfe.

Alles weitere dazu finden Sie unter dem Facebook-Auftritt und der Webseite der JÜDISCHEN RUNDSCHAU .

Sie können die Jüdische Rundschau in vielen Kiosken (z.B. in Bahnhofsbuchhandlungen) in Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien, Luxemburg, Belgien, Niederlande, Slowakei und Slowenien oder direkt auf unserer Website https://juedischerundschau.de/

als Druckausgabe oder als e-Paper kaufen.

Dort können Sie die Zeitung auch als Printversion oder als e-Paper abonnieren oder frühere Ausgaben der Zeitung erwerben.

Sollten Sie die JÜDISCHE RUNDSCHAU nicht im nächstgelegenen Kiosk finden, sprechen Sie bitte den Verkäufer mit der Bitte an, die JÜDISCHE RUNDSCHAU in Zukunft zu bestellen bzw. teilen uns die Adresse des Kiosk und den Namen des Kioskbesitzers mit damit wir die Lücke schließen können.

Dr. Rafael Korenzecher


Autor: Redaktion
Bild Quelle: JR


Montag, 12 Oktober 2020

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2020 fallen kosten von 7400€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 41% erhalten.

41%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal