„Was Nina wusste“

„Was Nina wusste“


In dem neu im Hanser-Verlag erschienenen Buch dieses Titels erzählt David Grossmann die Geschichte von drei Generationen einer jugoslawisch-jüdischen Familie und wie sie alle Lügen und Unklarheiten der Vergangenheit klären konnten.

„Was Nina wusste“

Von Jazlynn Schröder

Vera, Nina, Rafi und Gili sind drei Generationen einer Familie, deren Geschichte durchzogen ist von Geheimnissen und Lügen, die sich bis in die Gegenwart auf die Beziehungen innerhalb der Familie auswirken. In dem neu im Hanser-Verlag erschienenen Buch „Was Nina wusste“ erzählt David Grossmann die Geschichte dieser Personen und wie sie alle Lügen und Unklarheiten der Vergangenheit klären konnten.


Autor: Jüdische Rundschau
Bild Quelle:


Sonntag, 27 Dezember 2020

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2021 fallen kosten von 10.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 25% erhalten.

25%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de