Gegenderte Hundesteuer: Auch Hunde jetzt „divers“ oder „ohne Angabe“

Gegenderte Hundesteuer: Auch Hunde jetzt „divers“ oder „ohne Angabe“


Im Anmeldeformular der Stadt Neuenrade (Sauerland, NRW) für die Hundesteuer können Hundehalter nun bei der Geschlechtsangabe auch „divers“ wählen oder „mit keine Angabe“ abwarten bis der Hund sich selbst für ein Geschlecht entschieden hat.

Gegenderte Hundesteuer: Auch Hunde jetzt „divers“ oder „ohne Angabe“

von Dr. David Berger

Deutschland ist weltweit für seine ordentliche Bürokratie bekannt, die dafür sorgt, dass alles das in Ordnung ist, worüber eine Akte angelegt wurde und was eine Bearbeitungsnummer besitzt. Das gilt selbstverständlich auch für die Haltung von Haustieren – von Filzläusen bis hin zu Krokodilen im Gartenteich. Ganz besonders natürlich für die Haltung von Hunden, für die auch eine Steuer erhoben wird.

Quotenregelung für Geschlechter bei Hundehaltung

Schon im Hinblick darauf, dass es unter einer Regierungsbildung unter Beteiligung der Grünen eine Quotenregelung für eine gleichmäßige Verteilung der Geschlechter bei der Hundehaltung geben könnte, wird bei der Anmeldung eines Hundes nun in ganz besonders fortschrittlichen Stadtverwaltungen auch das Geschlecht des anzumeldenden Haustieres erfragt. Zumindest in der schönen Stadt Neuenrade, die sich mit einem Wappen schmücken darf, in dem die Gottesmutter und Jungfrau Maria mit ihrem Sohn prangt.

Deutschland, das größte Irrenhaus der Welt! Wie, um alles in der Welt, erklärt ein Hund, dass er „divers“ ist? (Erika Steinbach)

Wer nun glaubt, bei der Hundeanmeldung sei es mit Rüde oder „Weibchen“ getan, der hat schon hier die falsche, weil biologistische und daher im Ruch des Faschismus stehende Wortwahl im Kopf: Nein, der Hundehalter muss sich – nachdem er darüber lange mit seinem HundIn beraten hat – nun zwischen weiblich, männlich oder divers entscheiden. Sollte der Hundehalter abwarten wollen, ob sich der kleine Welbe nicht selbst für ein bestimmtes Geschlechte entscheiden wird – oder dieses zB nach einer Kastration wechseln möchte – kann man auch das Kästchen „keine Angabe“ wählen.

erschienen auf PP


Autor: Dr. David Berger
Bild Quelle: Screenshot


Samstag, 02 Oktober 2021

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2022 fallen kosten von 12.900€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 16% erhalten.

16%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo für 70 Euro im Jahr

weitere Artikel von: Dr. David Berger

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

haOlam werbefrei
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Ließ Juristin ,mdr Intendantin Karola Wille, Personal bespitzeln?

Downloadals pdf 


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage