Uniper vor der Verstaatlichung

Uniper vor der Verstaatlichung


Der angeschlagene Gasimporteur Uniper soll verstaatlicht werden. Die finanzielle Lage des Konzerns hatte sich zuletzt drastisch verschlechtert.

Uniper vor der Verstaatlichung

Deutschlands größter Gasimporteur Uniper soll unter staatliche Kontrolle genommen werden. Uniper befinde sich dazu in abschließenden mit der Bundesregierung und dem finnischen Großaktionär Fortum, teilte der Konzern heute mit. Unter anderem sei eine Kapitalerhöhung in Höhe von acht Milliarden Euro geplant, die ausschließlich durch den Bund gezeichnet werden solle.

Darüber hinaus sieht der Plan vor, dass der deutsche Staat die derzeit von Fortum gehaltenen Uniper-Aktien erwirbt. "Im Ergebnis ist vorgesehen, dass der Bund damit eine signifikante Mehrheitsbeteiligung an der Uniper erhält", hieß es. Die finale Vereinbarung sei aber noch nicht abgeschlossen.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Dienstag, 20 September 2022

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage