!! Wir bitten Sie um eine Spende !!

Als unabhängiges Magazin sind wir auch im Jahr 2023 auf die Solidarität und Unterstützung unserer Leser angewiesen.

Wir bitten Sie um eine Spende!

Spenden an den haOlam.de -Trägerverein sind steuerlich abzugsfähig, da das ADC Bildungswerk ein gemeinnütziger e. V. ist.

 

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Im haOlam SpendenShop auch via Lastschrift Zahlen (Paypal PLUS auch ohne Paypal Konto!)  https://shop.haolam.de/

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de

Die Bundeswehr gibt versehentlich Uniformen mit SS-Etiketten aus

Die Bundeswehr gibt versehentlich Uniformen mit SS-Etiketten aus


Das deutsche Gesetz verbietet die Darstellung jeglicher Nazi-Ikonografie, wobei die Kombination von „S“ und „S“ sogar auf Autokennzeichen verboten ist

Die Bundeswehr gibt versehentlich Uniformen mit SS-Etiketten aus

Bundeswehruniformen wurden fälschlicherweise mit „SS“-Größenetiketten versehen, nachdem Berichten zufolge ein „Produktionsproblem“ aufgetreten war, als die Initialen für ein Akronym für die Größe gehalten wurden: „klein, kurz“.

Wie The Jewish Chronicle berichtet , hat das deutsche Bundesministerium der Verteidigung inzwischen angeordnet, seinen Truppen die gekennzeichnete Kampfausrüstung, zu der Helme, Schlafsäcke und wasserdichte Jacken gehören, abzunehmen.

Berichten zufolge ordnete das Ministerium den Vorfall einem „Produktionsproblem“ zu.

Verbotene Initialen
Die Initialen „SS“ werden oft mit der Schutzstaffel in Verbindung gebracht, Adolf Hitlers Überwachungs- und Terroragentur in Nazi-Deutschland, die den Mord an sechs Millionen Juden während des Holocaust orchestrierte.

Das deutsche Gesetz verbietet die Darstellung jeglicher Nazi-Ikonographie, wobei die Kombination von „S“ und „S“ sogar auf Autokennzeichen in allen Bundesländern verboten ist.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Dienstag, 15 November 2022

Die Adventswochen und Weihnachten sind traditionell in Deutschland Zeiten des Spendens.

Wir möchten an die Großherzigkeit unserer Leser appellieren und darum bitten, uns mit einer Adventsgabe zu unterstützen, um die laufenden Kosten für Technik, Server usw. und weitere Kosten tragen zu  können. 

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2023 fallen kosten von 8.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 44% erhalten.

44%

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Im haOlam SpendenShop auch via Lastschrift Zahlen (Paypal PLUS auch ohne Paypal Konto!)  https://shop.haolam.de/

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.
Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage