Frankreich warnt vor neuen islamistischen Anschlägen

Frankreich warnt vor neuen islamistischen Anschlägen


Nach dem islamistischen Anschlag in Nizza mit drei Toten hat Frankreich seine Bürger weltweit vor Anschlägen gewarnt, „Die Bedrohung ist überall“, habe Außenminister Jean-Yves Le Drian nach einer Sitzung des Sicherheitskabinetts unter Leitung von Präsident Emmanuel Macron gesagt.

Frankreich warnt vor neuen islamistischen Anschlägen

„Der Schritt vom virtuellen Hass zur echten Gewalt ist klein“, wird er weiter zitiert. Paris habe die diplomatischen Vertretungen im Ausland angewiesen, die Sicherheitsvorkehrungen zu verstärken. Im Inland wolle Frankreich insbesondere Schulen und Kirchen besser schützen, wie Verteidigungsministerin Florence Parly nach der Krisensitzung erklärte. Dafür würden nach Angaben des Innenministeriums 3500 Reservepolizisten mobilisiert. Präsident Macron hatte zuvor bereits angekündigt, dass die Anti-Terror-Einheit der Armee von 3000 auf 7000 Kräfte aufgestockt werde. In ganz Frankreich gilt seit dem Messerangriff am Donnerstag in Nizza die höchste Terrorwarnstufe.

Dem Anschlag vorausgegangen waren massive Drohungen und Proteste gegen Frankreich in muslimischen Ländern, die auch weiter anhalten. Der frühere malaysische Regierungschef Mahathir Mohamad habe es als legitim bezeichnet, „Millionen von Franzosen zu töten“ und dies mit französischen „Massakern“ der Kolonialzeit begründet. Auf Druck der Pariser Regierung habe Twitter die Kurzbotschaften Mohamads gelöscht. Derweil gab es trotz der islamistischen Morde in islamischen Ländern Aufmärsche gegen Frankreich und seine angebliche Islamfeindlichkeit. So in Bangladesch, Pakistan, Afghanistan und in den Palästinensergebieten.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Von Dying Regime from Maldives - Protest calling for Sharia in Maldives, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=38161912


Samstag, 31 Oktober 2020

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2020 fallen kosten von 7400€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 55% erhalten.

55%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal