Israel führt Marineübungen mit Noble Dina mit Frankreich, Griechenland und Zypern durch

Israel führt Marineübungen mit Noble Dina mit Frankreich, Griechenland und Zypern durch


Der israelische Raketenkreuzer und das U-Boot führen die Marineübung „Noble Dina“ westlich von Zypern im Mittelmeer an.

Israel führt Marineübungen mit Noble Dina mit Frankreich, Griechenland und Zypern durch

Diese Woche fand die internationale Marineübung "Noble Dina" unter der Leitung der israelischen Marine statt. Die Übung umfasste die Zusammenarbeit mit drei ausländischen Marinen: Griechenland und zum ersten Mal Frankreich und Zypern, die alle aktiv an der Übung zum Einsatz von Schiffen und Hubschraubern teilnahmen.

Während der gemeinsamen Übung, die im Mittelmeer westlich von Zypern stattfand, simulierten Schiffe der israelischen Marine neben den ausländischen Flotten verschiedene Szenarien. Unter anderem wurden U-Boot-Abwehrverfahren, Such- und Rettungsszenarien sowie ein Szenario zur Simulation des Kampfes zwischen Schiffen praktiziert.
Während der Übung benutzte die israelische Marine ein U-Boot sowie ein Raketenboot der Klasse Sa'ar 4.5, in dem U-Boot-Abwehrsysteme untergebracht waren. Während der Übung implementierten die Streitkräfte eine Kombination aus Kooperationsmitteln mit großer Reichweite und aus der Luft.

Ziel der jährlichen Übung "Noble Dina" ist es, die Zusammenarbeit zwischen den beteiligten Marinen zu stärken und ihr Repository an operativem Wissen zu bereichern. Die Übung erreichte diese Ziele und stärkte die gemeinsame Sprache zwischen den Teilnehmern.
Die Übung wurde am Donnerstag abgeschlossen und war im Rahmen des Trainingsprogramms für 2021 vorgeplant.


Konteradmiral Eyal Harel, Leiter der Marineoperation: "In der vergangenen Woche leitete die Marine eine groß angelegte Übung, in der sie Fähigkeiten in den Bereichen Unterwasserkrieg, Suche und Rettung, Konvoi-Eskorte und Oberflächenkampf umsetzte. Diese Übungen sind von größter Bedeutung in Stärkung der Verbindung der Marine mit ausländischen Flotten, die gemeinsame Interessen teilen. "

 


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Freitag, 12 März 2021

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2021 fallen kosten von 10.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 32% erhalten.

32%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de