x

haOlam.de benötigt Ihre Spende für den Betrieb!

  Wir bitten Sie, uns mit ihrer Spende zu unterstützen –
Spenden an das ADC Bildungswerk sind steuerlich absetzbar,
da der Verein als gemeinnützig anerkannt ist. Und: Jeder Cent fließt in die Arbeit von haOlamde

Spenden via PayPal


Premierminister trifft Außenminister von Oman

Premierminister trifft Außenminister von Oman


Premierminister Benjamin Netanyahu traf gestern (13.2.) am Rande der Nahost-Konferenz in Warschau mit dem Minister für auswärtige Angelegenheiten des Sultanats Oman, Yussef bin Alawi, zusammen.

Der Premierminister sagte:

„Es ist eine Freude, Sie wiederzusehen. Die mutige Entscheidung von Sultan Qabus, mich nach Oman einzuladen, verändert die Welt. Sie weist vielen anderen den Weg, das zu tun, von dem Sie [gerade] gesprochen haben: Nicht in der Vergangenheit festzusitzen, sondern die Zukunft zu erobern. Viele folgen diesem Beispiel, auch auf dieser Konferenz, wenn ich das sagen darf. Ich danke Ihnen für diese positive Politik, die zu Frieden und Wohlstand für uns alle führen kann. Ich möchte Ihnen im Namen der Menschen in Israel danken, und, ich erlaube mir zu sagen, auch im Namen vieler Menschen im Nahen Osten.“

Omans Minister für auswärtige Angelegenheiten sagte:

„Dies ist eine wichtige und neue Vision für die Zukunft. Die Menschen im Nahen Osten haben viel gelitten, weil sie in der Vergangenheit festhängen. Dies ist eine neue Ära für die Zukunft mit Wohlstand für alle Länder.“

 

Außenministerium des Staates Israel


Autor: Botschaft Israel
Bild Quelle:


Donnerstag, 14 Februar 2019






Solche Zusammenkünfte sind zu begrüßen. Das Netanyahu mit den arabischen Teilnehmern das gemeinsame Anliegen eines Krieges gegen den Iran voranbringen will, war hoffentlich nur ein Versprecher. Gut das unser Außenminister nicht an diesem Treffen teilnimmt und sich auch so einen Fehler leistet.

@1 alalonge wird ein Krieg unausweichlich sein! Oder warum verlegt dieser irre Ajatollah Khomeini, Truppen wohl nach Syrien, an die Israelischen Grenzen, bzw. rüstet die Hisbolah Terrororganisation mit Raketen aus!? Unsere Minister und Politiker haben sich schon ganz ander "Fehler" geleistet. Unter anderem Kranzniederlegung und Ehrung des größten Terroristenführers in Nahost, bei offiziellen Staatsbesuch Treffen mit NGOs und dadurch Scheitern aller offiziellen Termine. Lieber sio, meinen Sie, was Sie in Ihren Kommentaren "hinschreibseln" wirklich ernst, oder wollen Sie nur provozieren? "Gemeinsamer Krieg gegen Iran" So ein hirnverbrannter Unsinn!

@2alex: Wieder mal nicht sio`s Tag...☺...

Hallo alex, simmt es denn nicht daß er am Mittwoch in einem von seinem Büro verbreiteten Video davon sprach, dasß er mit den arabischen Teilnehmern "unser gemeinsames Anliegen eines Krieges mit dem Iran" voranbringen wolle. Später wurde dieses Video gelöscht und in der geänderten englischen Übersetzung wurde das Wort Krieg gegen Bekämpfung ersetzt. Sein Büro löschte das Video aber anschließend und schwächte die Aussage ab. In der geänderten englischen Übersetzung des Ministerpräsidenten-Büros wurde das Wort "Krieg" durch "Bekämpfung" ersetzt. In dem gelöschten Video benutzte Netanjahu allerdings das hebräische Wort für "Krieg". Aber wahrscheinlich bin ich eines Desinfamtion unserer "Lügenpresse" aufgesessen. Ich gebe Ihnen allerdings Recht, daß dieses Viedeo hinrverbrannter Unsinn ist.

Eines ist auf alle Fälle sicher, unsere Außenministerabteilung unserer Regierung hat es mal wieder geschafft wichtige Momente zu verpassen aber das ist ja schon Standard. @sio Ist im Yemen Krieg? Was sucht der Iran dort? Hat er eine gemeinsame Grenze mit dem Yemen? Wie bitte kommen die Waffen zu den Hutis? Könnte es sein, dass dem Oman diese Situation Sorgen bereitet? Wer bitte sollte dem Oman helfen wenn eine "Befreiungsbewegung" den Kampf aufnimmt? Das Gelabere von A Merkel hilft ihm nicht, die verteidigt immer noch ihre katastrophale Migrationspolitik, siehe MSC.

@5 Ob das nun ein wichtiger Moment war bezweifle ich stark. Ich halte es für richtig, daß der Chef unseres Auswärtigen Amtes nicht an dieser Veranstaltung teilgenommen hat sondern nur einen seiner Mitarbeiter entsandt hat.. Wahrscheinlich hielten Sie die damalige Entscheidung der Schröder-Regierung, nicht am Irak-Krieg teilzunehmen, auch für einen peinlichen Fehler. Die ganze Islamistenszene ist doch erst durch diesen Krieg entstanden. Ihre Fragen haben Sie im übrigen doch schon selbst beantwortet. Es wird Sie daher auch nicht wundern, daß nach meiner Meinung die falschen Fragen gestellt wurden.

lol Hochwertige Waren vom Produzent. Fabrikverkauf. Versand am gleichen Tag aus Frankfurt. Bis 80 % gnstiger als auf dem Markt. Reifentten mit und ohne Logo. Stretch Folie. Alle Gren / Sorten. Kartons. Klebebnder. Malerkrepp. Malerfolie. Werkzeug. Spnescke. Alles fr Umreifung. Umreifungsband, Verpackungsband, Klemmen, Hlsen, Spanner. Gewebescke. Kartoffelscke. Laubscke. Raschelscke. Zwiebelscke. Luftpolsterfolie. Baufolie. Estrichfolie. Gartenfolie. Teichfolie. Abdeckfolie. Schutzfolie. Panzerband. Doppelklebeband. Teppichband. Handschuhe. Mllscke und Vieles mehr. Info auf: folmax.de Mit freundlichen Gren Erna GmbH.

@6@8 was geht in diesem Blog ab? Werbung für Kartoffelsäcke, Zwiebeksäcke, alte Säcke usw."Jeder Scheiß zum kleinsten Preis! Dieser sheet kann Euch nicht ernst sein oder?

@7@5..Der Link verweist auf die Webseite „folmax.de/“. Besser da nichts bestellen. Kein gültiges Impressum, keinen Ansprechpartner, de.-Domain, aber in Russland gehostet, keine AGB‘ / Datenschutzerklärung und die Daten werden nicht verschlüsselt übertragen. Es muss nicht zwingend ein Fake-Shop sein, allerdings weisen alle Punkte darauf hin. Seriös ist anders.