Israel: Aktuelle Umfrage sieht Netanyahu als Sieger

Israel: Aktuelle Umfrage sieht Netanyahu als Sieger


Eine neue Umfrage im Auftrag von i24news und Israel haYom sieht eine von Netanyahu geführte Koalition als klaren Sieger der Wahlen am 8. April.

Das neue Mitte-Linksbündnis „Blue and White“ (Benny Gantz und Yair Lapid) würde zwar mit 36 von 120 Mandaten die stärkste Knesset-Fraktion bilden können, hätte aber  zusammen mit anderen Parteien des eher linken Spektrums keine Mehrheit. Der konservative Likud von Ministerpräsident Binjamin Netanyahu würde sich von 30 auf 31 Mandate verbessern. Drittstärkste Kraft würde die neue Partei von Bildungsminister Naftali Bennett und Justiizministerin Ayelet Shaked, die „Partei Neue Rechte“, mit 9 Mandaten werden.

Die sozialdemokratische Awoda würde 8 Mandate erreichen, bei der Wahl 2015 hatte das Bündnis „Zionistische Union“ aus Awoda und haTnua noch 24 Mandate erreicht. haTnua tritt nicht mehr zu Wahl an. Ebenfalls 8 Mandate würde laut der Umfrage die rechtszionistisch-nationalreligiöse Allianz Bayit Yehudi-National Union-Otzmar Yehuditerreichen.Die orthodoxen Hareide-Parteien würden zusammen 14 Mandate erreichen, die linke Meretz-Partei sieben Mandate.

Laut der Umfrage kommen die rechtszionistischen und religiösen Parteien zusammen auf 62 von 120 Mandate – die restlichen 58  Mandate verteilen sich auf linke, mitte-links und arabische Parteien.


Autor: Redaktion
Bild Quelle:


Montag, 25 Februar 2019