Nahost-Konflikt: Und Du so? - SL Methode [Video]

Nahost-Konflikt:

Und Du so? - SL Methode [Video]


Es ist in politischen Konflikten nicht schwer, Stellung zu beziehen. Es gibt eine ganz einfache Methode, die moralisch richtige Position zu finden. Die Methode hat mich noch nie enttäuscht!

Von Gerd Buurmann

Muss ich mich in einem Konflikt für eine Seite entscheiden, dann frage ich mich einfach: „Wo kann ich als Mann Schwänze lutschen?“

In Israel kann ich Bürgermeister von Tel Aviv werden. In Gaza werde ich an einem Baukran aufgehängt. Entscheidung gefällt!

Frauen empfehle ich selbstverständlich die Methode Möse lecken. Obwohl, in den meisten Fällen muss ich gar nicht fragen, was passiert, wenn ich als Frau Zünglein an der Waage bin, es reicht schon, überhaupt eine Vagina zu haben, um in manchen Gebieten benachteiligt zu werden. In Deutschland kann ein Mensch mit Eierstöcken Bundeskanzlerin, Priesterin und Nacktmodell werden. In manch anderen Ländern jedoch werden Frauen unter Stoff verborgen. Bei Frauen reicht somit leider schon die Tatsache, eine Vagina zu haben, um zu wissen, welche Seite die aufgeklärte Seite ist. Auch hier liegt Israel nach Punkten vorn. Lecken ist Bonus!

Tapfer im Nirgendwo


Autor: Gerd Buurmann
Bild Quelle:


Donnerstag, 04 April 2019









Höchst provokative Juden

Höchst provokative Juden

`Juden sind hier unerwünscht!´ Einst hingen diese Schilder in Deutschland. Stellen wir uns vor, ein Jude hätte diese Schilder ignoriert und einen Platz betreten, den er nicht hätte betreten dürfen, würden Sie das Schild oder den Juden als höchst-provokativ bezeichnen?

[weiterlesen >>]

Nein, nicht alle Religionen sind im Wesen gleich

Nein, nicht alle Religionen sind im Wesen gleich

Manche behaupten, das Christentum lehre Krieg. Andere behaupten, Islam bedeute Frieden. Dann gibt es Leute, die behaupten, an allem seien die Juden Schuld. Es gibt viele Behauptungen. Zu den faulsten und dümmsten Aussagen gehört jedoch der Spruch, alle Religionen seien im Wesen gleich.

[weiterlesen >>]

Antisemitische Gewalt in Deutschland:

Ein fatales Bild

Ein fatales Bild

Einem Juden, der zusammengeschlagen wird, weil er eine Kippa trägt, ist es egal, aus welchem fanatischen Hass ihm Gewalt angetan wird. Für Juden ist es wichtig, sich sicher zu fühlen, Unterstützung zu erfahren und wehrhaft zu sein. Dafür aber ist es wichtig, dass Juden wissen, wovor sie sich schützen müssen. Wer die Gefahr verschweigt, macht sich mitschuldig.

[weiterlesen >>]

Sind Muslime die neuen Juden?

Sind Muslime die neuen Juden?

`Was haben meine Vorfahren während des Holocausts gemacht? Was hätte ich gemacht?´

[weiterlesen >>]

`Kein Bezug zum Nachrichtenkern´

`Kein Bezug zum Nachrichtenkern´

Die Tagesschau hat auf meinen Brief geantwortet, in dem ich die Frage gestellt habe, ob die Tagesschau in einem Bericht über die Hamas nicht wenigstens kurz erwähnen sollte, dass die Hamas zur Vernichtung aller Juden aufruft. Hier die Antwort der Tagesschau:

[weiterlesen >>]

Schwule steinigen, um Frauen zu schützen

Schwule steinigen, um Frauen zu schützen

Das Sultanat Brunei in Südostasien hat die Todesstrafe für Homosexualität eingeführt. Am 15. April 2019 schrieb die Gesandtschaft von Brunei einen Brief der Erläuterung an die Mitglieder des Europäischen Parlaments in Straßburg.

[weiterlesen >>]