Blockaden: Israelis wehren sich gegen Terrorangriffe aus Gaza

Blockaden:

Israelis wehren sich gegen Terrorangriffe aus Gaza


Bewohner von Städte Israels nah Gaza demonstrierten und blockierten Lieferungen nach Gaza bei dem Grenzübergang Kerem Shalom.

Von Gaby Spronz

Sie protestierten gegen den Beschuss von Raketen auf sie, ihre Familien und Kinder.
Es kommen 800 bis 1000 LKWs täglich nach Gaza über diesem Grenzübergang.
Die Grenze Gazas nach Ägypten ist in gänzlich dicht.

In Europa wird über die Blockade Gazas durch Israel berichtet.
Es wird auch dagegen demonstriert.
Interessant wenn man diese Demos miteinander und die Situation miteinander abgleicht.
Die einen wollen nicht unter fortlaufendem Beschuss leben.
Gaza wird beliefert.

Ägypten blockiert.

In der EU wird gegen die Israelische "Blockade" protestiert.
Da hapert etwas mit der Logik.

 

Foto: Israelische LKWs bringen Hilfslieferungen in den Gaza-Streifen


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Israel Defense Forces [CC BY-SA 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)]


Dienstag, 09 April 2019









Essen: Polizei fahndet mit Foto nach Gewalttäter

Essen: Polizei fahndet mit Foto nach Gewalttäter

Ein 20-Jähriger ist nach einem unvermittelten Angriff von Jugendlichen in der Ruhrgebietsmetropole Essen nur knapp mit dem Leben davongekommen.

[weiterlesen >>]

Türkei droht mit neuen Angriffen auf Kurden in Nord-Syrien

Türkei droht mit neuen Angriffen auf Kurden in Nord-Syrien

Das Erdogan-Regime hat damit gedroht, die Kurden in Nord-Syrien erneut militärisch anzugreifen.

[weiterlesen >>]

Hausdurchsuchung bei `Ökotest´

Hausdurchsuchung bei `Ökotest´

Die zum SPD-Konzern `Deutsche Druck- und Verlagsgesellschaft´ (DDVG) gehörende Zeitschrift `Ökotest´bzw. die `Ökotest Holding´ ist ins Visier der Staatsanwaltschaft geraten.

[weiterlesen >>]

Knobloch: `Kampf gegen Antisemitismus in der Gesellschaft muss Vereine einbinden´

Knobloch: `Kampf gegen Antisemitismus in der Gesellschaft muss Vereine einbinden´

Vertreter der Bürgerallianz Bayern haben bei einem Besuch in der Israelitischen Kultusgemeinde gegenüber der Präsidentin der IKG, Dr. h.c. Charlotte Knobloch, und dem Beauftragten der Staatsregierung für jüdisches Leben und gegen Antisemitismus, Dr. Ludwig Spaenle, die Annahme der Antisemitismusdefinition der International Holocaust Remembrance Alliance (IHRA) erklärt.

[weiterlesen >>]

Israelische Technologie hilft im Kampf gegen Plastikverschmutzung [Video]

Israelische Technologie hilft im Kampf gegen Plastikverschmutzung [Video]

Die Welt besser machen - ein praktischer Beitrag zum Natur- und Umweltschutz.

[weiterlesen >>]

Knobloch:`Verquickung von Andeutungen, Gerüchten und Hörensagen´

Knobloch:`Verquickung von Andeutungen, Gerüchten und Hörensagen´

Am vergangenen Wochenende veröffentlichte der SPIEGEL einen Artikel mit dem Titel `Gezielte Kampagne´, der sich mit der angeblichen Beeinflussung der deutschen Nahostpolitik durch proisraelische Vereine befasste.

[weiterlesen >>]