x

haOlam.de benötigt Ihre Spende für den Betrieb!

  Wir bitten Sie, uns mit ihrer Spende zu unterstützen –
Spenden an das ADC Bildungswerk sind steuerlich absetzbar,
da der Verein als gemeinnützig anerkannt ist. Und: Jeder Cent fließt in die Arbeit von haOlamde

Spenden via PayPal


Helden der Nächstenliebe: Natal

Helden der Nächstenliebe: Natal


Natal betreibt ein einzigartiges multidisziplinäres Trauma-Zentrum mit dem Ziel, diejenigen psychologisch zu behandeln, die direkt und indirekt von einem Trauma betroffen sind.

Zu ihren Diensten gehören die Klinik, der Sozialtherapeutische Club und die Gemeindeaufklärungseinheit sowie Einsätze innerhalb der Gemeinde, um Notfallmaßnahmen durchzuführen und die Gemeinde darin zu schulen, Traumata in Routine- und Notsituationen wie Terroranschlägen und Naturkatastrophen zu bewältigen und zu verhindern.

Natal war bereits in 10 verschiedenen Ländern aktiv und exportierte sein Wissen bereits in Krankenhäuser in New Jersey und Chicago, wo es die Gemeinde und andere lokale Aktivisten bei der Entwicklung von Trauma- und Widerstandszentren in Gebieten der Stadt, mit hoher Kriminalitätsrate, beriet. Die Arbeit von Natal umfasst internationale Hilfe unteranderem wurden  Missionen auf die Philippinen (2014), Haiti (2010) sowie nach Frankreich und die USA aufgrund von Terroranschlägen versandt.  Natal arbeitet multidisziplinär mit Hilfe seines preisgekrönten PEART-Modell (Prävention, Bildung, Sensibilisierung, Bereitschaft und Behandlung). Bis heute hat Natal mehr als 300.000 Menschen weltweit erreicht.

NATAL - das Israel Trauma Center for Victims of Terror and War, wurde 1998 gegründet und ist eine nichtpolitische Organisation, die direkte und indirekte Opfer von Traumata durch Terror und Krieg multidisziplinär in Israel psychologisch behandelt und unterstützt. Gegründet von Judith Yovel Recanati, zusammen mit dem verstorbenen Dr. Yossi Hadar, ist es die Mission von NATAL, im Bereich der Trauma-Therapie eine Vorreiterrolle zu übernehmen und die Widerstandsfähigkeit der israelischen Gesellschaft durch Behandlung, Prävention, Aufklärung und Forschung zu fördern. Bis heute haben die Dienste von NATAL das Leben von fast 300.000 Männern, Frauen und Kindern nachhaltig verbessert.

Ziele von NATAL:

  • Als multidisziplinäres Behandlungszentrum für direkte und indirekte Traumaopfer aufgrund des anhaltenden arabisch-israelischen Konflikts und von Naturkatastrophen zu dienen, um ihre Lebensqualität zu verbessern.
  • In der Gemeinschaft zu handeln, um Traumaprophylaxe, Intervention und Beratung in Zeiten von Routine und Notfällen anzubieten.
  • Als Trainingszentrum im Bereich Trauma für psychische Gesundheit zu dienen.
  • Fachleute und um der Weiterentwicklung von Wissen und Forschung zu dienen.
  • Sensibilisierung für Traumata durch Terror und Krieg in der israelischen Gesellschaft.

 

Weitere Informationen


Autor: Botschaft Israel
Bild Quelle:


Dienstag, 21 Mai 2019