Könnte dieses Mädchen Gold für Israel nach Hause bringen? [Video]

Könnte dieses Mädchen Gold für Israel nach Hause bringen? [Video]


Die israelische Rhythmische Sportgymnastin Linoy Ashram aus Rishon Lezion scheint bereit zu sein, bei den bevorstehenden Olympischen Spielen 2020 in Tokio Gold zu holen.

Die in Israel geborene Athletin gewann bei den Europäischen Spielen 2019 in Minsk, Weißrussland, zwei weitere Goldmedaillen für ihre immer größer werdende Sammlung, sowie eine Silbermedaille. Ashram gewann Gold für ihre individuelle Routine und in der Mannschaftswertung.

Die 19-jährige Ashram brach den Weltrekord für Punkte im Rahmen des Mannschaftswettbewerbs und übertraf damit den Rekord, den die Russin Dian Averina bei der Europameisterschaft 2018 aufgestellt hatte. Averina gilt als die größte rhythmische Turnerin der Welt.

Russische Turnerinnen dominieren seit vielen Jahren die Wettkämpfe und der Sieg von Ashram zeigt, dass sie in diesem hoch spezialisierten und strengen Sport auch unter Druck gut abschneiden kann.

Das israelische Olympische Komitee wies darauf hin, dass Ashram die erste Person in der Geschichte der internationalen Meisterschaft ist, die in einer Saison zwei Goldmedaillen gewann. Sie gewann in diesem Jahr auch Gold beim Wettbewerb in Spanien. Die israelische Turnerin wird noch in diesem Jahr an der Weltmeisterschaft in Bulgarien teilnehmen. Letztes Jahr belegte sie bei den Weltmeisterschaften in Italien den dritten Platz im Mehrkampf und war damit die erste Israelin, die jemals eine Medaille in dieser Kategorie gewann.

Israel entsendet seit 1952 Delegationen zu den Olympischen Spielen. Selbst eine unvergessliche Tragödie im Jahr 1972, als elf Mitglieder der israelischen Delegation von der palästinensischen Terroristengruppe ermordet wurden, hinderte die Israelis nicht daran, an den Spielen weiter teilzunehmen. Israel hat bisher insgesamt 9 Medaillen bei olympischen Spielen gewonnen, darunter eine Goldmedaille im Surfen bei der Olympiade 2004 in Athen und eine Silbermedaille im Judo bei den Spielen 1992 in Barcelona. Dazu kommen zwischen 1992 und 2016 noch sieben Bronzemedaillen in den Disziplinen Judo, Segeln und Kanu.

Ashram gilt als starker Anwärter auf die Goldmedaille bei Mannschafts- und Einzelwettbewerben, bei denen Israel bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio vertreten sein wird.

israel heute


Autor: israel heute
Bild Quelle:


Montag, 24 Juni 2019