Corona im türkischen Ramadan-Flieger?

Corona im türkischen Ramadan-Flieger?


Erdogan gibt damit an, dass er zum Ramadan alle Türken heimholen will, obwohl Istanbul nach NY der größte Corona-Hotspot ist.

Corona im türkischen Ramadan-Flieger?

Von Aron Sperber

Damit gefährdet er jedoch nicht nur das Leben vieler Türken.

Tatsächlich kann man mit der Turkish Airlines nicht nur in die Türkei heimfliegen, sondern sich auch aus der Türkei nach Wien ausfliegen zu lassen, um hier Ramadan zu feiern:

"14:25 ISTANBUL ISTTK 4921 Turkish Airlines

Flugzeugtyp:Boeing 777-300ER
FLUGROUTE
Von:Istanbul IST
Nach:Wien"

https://www.viennaairport.com/ankuenfte

Tickets kosten weniger als 400 €:

https://www.turkishairlines.com/de-at/flights/booking/availability/?cId=06a2c269-3364-436f-95ba-60c357ce1778

Wozu wurden den Österreichern die vielen (in der Regel richtigen) Opfer abverlangt, wenn man dann wegen Erdogans Ramadan-Fliegerei leichtfertig eine zweite Corona-Welle riskiert?

Dass die Regierung den Ramadan-Tourismus aus der Türkei duldet, zeigt, dass aus Ischgl wenig gelernt wurde und eine Aufarbeitung der Verantwortung bis in die höchste Ebene notwendig gewesen wäre.


Autor: Aron Sperber
Bild Quelle: Screenshot YT


Donnerstag, 23 April 2020

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2020 fallen kosten von 7400€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 21% erhalten.

21%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal