weitere Artikel

IDF neutralisiert mutmaßlichen Terroristen bei versuchten Stichangriffen im Westjordanland

IDF neutralisiert mutmaßlichen Terroristen bei versuchten Stichangriffen im Westjordanland


Der palästinensische Angreifer näherte sich Soldaten an der Kreuzung Gush Etzion

IDF neutralisiert mutmaßlichen Terroristen bei versuchten Stichangriffen im Westjordanland

Die Israel Defence Force (IDF) erschoss einen mutmaßlichen palästinensischen Angreifer, der versuchte, sie an der Gush Etzion Junction im Westjordanland mit einem Messer anzugreifen.

Erste Berichte deuteten nicht darauf hin, dass jemand anderes bei dem Angriff verletzt wurde.

Das Militär gab keine weiteren Details bekannt, aber das palästinensische Gesundheitsministerium sagte, der Mann, der erschossen wurde, sei ein Palästinenser.

Nach dem Angriff gab die israelische Polizei bekannt, dass sie die Route 367 für den gesamten Verkehr gesperrt habe.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Screenshot twitter


Dienstag, 05 Januar 2021

Umfrage

Würden Sie 10€ mtl. zahlen um haOlam.de WERBERFREI zu lesen?




Vielen Dank für die Teilnahme

Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Spenden via Bitcoin

Wallet:bc1qe4kn348vfhrxdgvlfchgprtdd8h3vg60uhhdct



Folgen Sie und auf:


flag Whatsapp Whatsapp

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

Vorfall Melden
Nie vergessen, was unvergessen bleibt - Offenes Buch
Nie vergessen, was unvergessen bleibt - Offenes Buch
Antisemitismus im öffentlich-rechtlichen Fernsehen: Graubereich mdr

Download

als pdf     als epub


Samstag, 29 Mai 2021

UNO verurteilt israelische Bauern wegen Beschädigung von Terrorballons aus dem Gazastreifen

UNO-verurteilt-israelische-Bauern-wegen-Beschdigung-von-Terrorballons-aus-dem-Gazastreifen

Die UNO-Vollversammlung beschloss Dienstag eine Resolution, die israelische Bauern wegen der Beschädigung palästinensischer Brandballons (oder „Terrorballons“) verurteilte, die Militante aus dem Gazastreifen – zusammen mit gelegentlichen Raketensalven – über die Grenze nach Südisrael schicken, was Millionen Dollar Schäden bei Israels Landwirtschaft verursacht.
[weiterlesen...]