PA bittet um internationalen Schutz

PA bittet um internationalen Schutz


Das „Außenministerium“ der PA fordert die internationale Gemeinschaft auf, Israel zu sanktionieren und den palästinensischen Arabern Schutz vor der „Besatzung“ und den Siedlern zu gewähren.

PA bittet um internationalen Schutz

Das „Außenministerium“ der Palästinensischen Autonomiebehörde fordert die internationale Gemeinschaft auf, ihre rechtliche und moralische Verantwortung für das „Leiden“ des palästinensischen Volkes „über die anhaltenden Besatzungs- und Siedlungsverbrechen in Israel“ zu tragen.

In einer am Dienstag veröffentlichten Erklärung forderte das PA-„Ministerium“ die internationale Gemeinschaft auf, einen politischen Schritt einzuleiten, der die „Invasion der Besatzung und Siedlung“ stoppen und dem palästinensischen Volk internationalen Schutz bieten und es ihm ermöglichen würde, sein Recht auf Selbstbestimmung auszuüben -Entschlossenheit.

Dem Büro zufolge reichen die Forderungen der internationalen Gemeinschaft von Israel, seine einseitigen Maßnahmen zu stoppen, nicht aus, wenn sie nicht von UN-Sanktionen und Abschreckungsmaßnahmen begleitet werden, die es zu völkerrechtlichem Handeln verpflichten.


Das „Außenministerium“ der PA beschuldigte die israelische Regierung auch, den „Siedlern“ und ihren „terroristischen Organisationen“ grünes Licht zu geben, Angriffe auf das palästinensische Volk durchzuführen und ihr Land zu stehlen, während sie ihnen gleichzeitig Schutz vor Bestrafung.

 


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Donnerstag, 08 Juli 2021

Wir bieten Nachrichten zu Themen aus aller Welt an – vollständig unabhängig von politischen Parteien, Institutionen und Interessengruppen. Nur so können wir Ihnen eine freie und unbeeinflusste Berichterstattung nach hohen journalistischen Standards garantieren. Unsere Unabhängigkeit bedeutet allerdings auch, dass wir nicht durch staatliche Mittel finanziert werden: Wir sind daher auf die private Unterstützung unserer Leser angewiesen. Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen wollen, lassen Sie uns eine Spende über PayPal zukommen! 

Sie können wahlweise ein Förderabo abschließen oder den Spendenbetrag frei selbst bestimmen:

Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo abschließen für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo abschließen für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo abschließen für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

haOlam werbefrei
Nie vergessen, was unvergessen bleibt - Offenes Buch
Nie vergessen, was unvergessen bleibt - Offenes Buch
Antisemitismus im öffentlich-rechtlichen Fernsehen: Graubereich mdr

Download

als pdf     als epub


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage