!! Wir bitten Sie um eine Spende !!

Als unabhängiges Magazin sind wir auch im Jahr 2023 auf die Solidarität und Unterstützung unserer Leser angewiesen.

Wir bitten Sie um eine Spende!

Spenden an den haOlam.de -Trägerverein sind steuerlich abzugsfähig, da das ADC Bildungswerk ein gemeinnütziger e. V. ist.

 

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Im haOlam SpendenShop auch via Lastschrift Zahlen (Paypal PLUS auch ohne Paypal Konto!)  https://shop.haolam.de/

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de

Sicherheitskräfte der PA vereiteln vom Islamischen Dschihad geplante Angriffe

Sicherheitskräfte der PA vereiteln vom Islamischen Dschihad geplante Angriffe


Die Sicherheitskräfte der PA nehmen Terroristen fest und beschlagnahmen Sprengkörper, die für Angriffe auf Israelis bestimmt sind.

Sicherheitskräfte der PA vereiteln vom Islamischen Dschihad geplante Angriffe

Eine Reihe großer Bombenanschläge des Islamischen Dschihad wurde in der Gegend von Jenin vereitelt, berichtete Kan 11 News am Sonntag.

Dem Bericht zufolge wurde am vergangenen Donnerstag bei einer Spezialoperation der palästinensisch-arabischen Sicherheitskräfte eine große und ungewöhnliche Anzahl von Sprengkörpern und Sprengstoffen beschlagnahmt, die für eine Reihe von Angriffen auf Israel bestimmt waren.

Zwei Dschihadisten, die diese Anschlagsserie geplant hatten, wurden während des Einsatzes festgenommen, die Einsatzkräfte beschlagnahmten fünf Sprengsätze, sechs Rohrbomben und eine große Menge Sprengstoff. Die Ausrüstung wurde in Sprengstofflabors des Islamischen Dschihad beschlagnahmt, die sich in der Nähe der Städte Jenin und Tubas befinden.

Die im Jenin-Gebiet stattfindende Operation ist von Bedeutung, da die Palästinensische Autonomiebehörde in letzter Zeit Schwierigkeiten hatte, eine Regierungsführung in der Region zu erreichen.

Die Operation zur Terrorismusbekämpfung soll unter anderem signalisieren, dass die PA darauf besteht, die Ordnung wiederherzustellen. Es folgt auf den Doppelbombenanschlag in Jerusalem in der vergangenen Woche, bei dem zwei Israelis getötet wurden. Außerdem wurde die Leiche des drusischen Teenagers Tiran Fero in Jenin geschnappt , nachdem er nach einem Autounfall in ein Krankenhaus in der Stadt gebracht worden war.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Montag, 28 November 2022

Die Adventswochen und Weihnachten sind traditionell in Deutschland Zeiten des Spendens.

Wir möchten an die Großherzigkeit unserer Leser appellieren und darum bitten, uns mit einer Adventsgabe zu unterstützen, um die laufenden Kosten für Technik, Server usw. und weitere Kosten tragen zu  können. 

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2023 fallen kosten von 8.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 42% erhalten.

42%

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Im haOlam SpendenShop auch via Lastschrift Zahlen (Paypal PLUS auch ohne Paypal Konto!)  https://shop.haolam.de/

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.
Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage