!! Wir bitten Sie um eine Spende !!

Als unabhängiges Magazin sind wir auch im Jahr 2023 auf die Solidarität und Unterstützung unserer Leser angewiesen.

Wir bitten Sie um eine Spende!

Spenden an den haOlam.de -Trägerverein sind steuerlich abzugsfähig, da das ADC Bildungswerk ein gemeinnütziger e. V. ist.

 

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Im haOlam SpendenShop auch via Lastschrift Zahlen (Paypal PLUS auch ohne Paypal Konto!)  https://shop.haolam.de/

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de

Israelische Streitkräfte nehmen bei einer Razzia im Westjordanland 17 Terrorverdächtige fest

Israelische Streitkräfte nehmen bei einer Razzia im Westjordanland 17 Terrorverdächtige fest


Palästinenser berichten von einem Toten während der Razzia, bei der Verdächtige Steine ​​und Dachziegel auf IDF-Soldaten warfen.

Israelische Streitkräfte nehmen bei einer Razzia im Westjordanland 17 Terrorverdächtige fest

Israelische Sicherheitskräfte haben am frühen Donnerstag 17 Palästinenser festgenommen, die der Beteiligung an terroristischen Aktivitäten im Rahmen der Operation „Break the Wave “ verdächtigt werden.

Soldaten der israelischen Verteidigungskräfte (IDF), des internen Sicherheitsdienstes Shin Bet und der Grenzpolizei führten laut einer Erklärung der IDF-Sprechereinheit Razzien zur Terrorismusbekämpfung in mehreren Städten im Westjordanland durch.

Soldaten sechs gesuchte Personen festnahmen und Gewehre, Waffenteile, Munition und andere Gegenstände beschlagnahmten.

Während der Razzia in Qalandiya warfen Verdächtige Steine ​​und Dachziegel auf die Soldaten, die mit Schüssen antworteten und einen Mann trafen. Bei dem Vorfall wurden keine israelischen Truppen verletzt. Das Gesundheitsministerium der Palästinensischen Autonomiebehörde berichtete, dass bei den Zusammenstößen ein Mann getötet wurde.

Die Razzia fand Stunden nach einem Terroranschlag im Westjordanland statt , bei dem ein israelischer Zivilist von einem palästinensischen Angreifer verwundet und erschossen wurde. 


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Donnerstag, 12 Januar 2023

Die Adventswochen und Weihnachten sind traditionell in Deutschland Zeiten des Spendens.

Wir möchten an die Großherzigkeit unserer Leser appellieren und darum bitten, uns mit einer Adventsgabe zu unterstützen, um die laufenden Kosten für Technik, Server usw. und weitere Kosten tragen zu  können. 

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2023 fallen kosten von 8.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 42% erhalten.

42%

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Im haOlam SpendenShop auch via Lastschrift Zahlen (Paypal PLUS auch ohne Paypal Konto!)  https://shop.haolam.de/

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.
Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage