x

haOlam.de benötigt Ihre Spende für den Betrieb!

  Wir bitten Sie, uns mit ihrer Spende zu unterstützen –
Spenden an das ADC Bildungswerk sind steuerlich absetzbar,
da der Verein als gemeinnützig anerkannt ist. Und: Jeder Cent fließt in die Arbeit von haOlamde

Spenden via PayPal


Außenminister: USA weichen den Kampf gegen Iran nicht auf

Außenminister: USA weichen den Kampf gegen Iran nicht auf


Eines der häufigsten Argumente gegen die Entscheidung von Präsident Donald Trump, die US-Streitkräfte aus Syrien abzuziehen, ist die Stärkung des Iran.

Von Eli Lake, Bloomberg Opinion

Außenminister Mike Pompeo, der am 8. Januar zu einer einwöchigen Tour durch den Nahen Osten aufbrach, widersprach und sagte, dass dem nicht so sei. Trump selbst gab seinen Kritikern letzte Woche bei einer Kabinettssitzung Munition, als er anmerkte, dass der Iran in Syrien nun  ‚tun kann, was er will‘. Aber sein Kommentar war nur eine Beschriebung, nicht eine Vorhersage dessen, was passieren wird, wenn die USA abzieht.

In einem Interview, zwei Tage nach diesem Treffen, betonte Pompeo, dass die USA sich weiterhin verpflichtet fühlen, den Iran und seine Stellvertreter aus Syrien zu verteiben – und eine umfassendere Strategie gegen den Iran in der gesamten Region zu entwickeln. ‚Diese Kampagne hat sich nicht geändert,‘ sagte er mir. ‚Ein Teil davon wird geändert, die Anzahl der Streitkräfte in Syrien wird geändert, aber der Einsatzauftrag hat sich nicht ein bisschen geändert.‘ Die USA werde weiter daran arbeiten, den iranischen Einfluss in Syrien, Irak, Libanon und Jemen zu reduzieren. (…)

Pompeo wies darauf hin, dass die Kampagne gegen den Iran in Syrien und in der gesamten Region viele Komponenten umfasst, von denen einige öffentlich sind: Sanktionen gegen die meisten iranischen Banken und den Erdölsektor beispielsweise sowie diplomatische Bemühungen, die europäischen Nationen dazu zu drängen, einige der kürzlich aufgedeckten und vereitelten iranischen Terror- und Mordanschläge ernst zu nehmen. Der ehemalige CIA-Direktor wies jedoch auch auf andere Elemente hin. ‚Es gibt viele Dinge, die öffentlich sind, aber es gibt auch andere Aktivitäten die stattfinden‘, sagte Pompeo.

 

Übersetzt von MENA Watch


Autor: MENA Watch
Bild Quelle:


Freitag, 11 Januar 2019









Die Angriffe auf Saudi-Arabien sind eine neue Art der Bedrohung

 Die Angriffe auf Saudi-Arabien sind eine neue Art der Bedrohung

Die Entfernung vom Jemen [zu den saudischen Ölanlagen in] Abqaiq beträgt ungefähr 1.200 bis 1.600 Kilometer, je nachdem, von wo die Drohne gestartet wurde.

[weiterlesen >>]

Houthis drohen Israel mit Raketenangriffen

Houthis drohen Israel mit Raketenangriffen

Während die Houthis gerade weltweit in den Medien präsent sind, weil die iranischen Stellvertreter im Jemen die Verantwortung für die. Angriffe auf die saudi-arabischen Ölanlagen übernommen hat, veröffentlichten sie bereits Ende August ein Video, in dem sie Israel mit Raketenangriffen drohen.

[weiterlesen >>]

Ölversorgung: Momentan reichen die Reserven

 Ölversorgung: Momentan reichen die Reserven

Der Drohnenangriff auf eine der wichtigsten Ölanlagen Saudi-Arabiens könnte einen Teil der saudischen Erdölexporte für Tage oder sogar Wochen lahmlegen und die Energiepreise deutlich in die Höhe treiben.

[weiterlesen >>]

Hisbollah Führer kündigt neue Schläge gegen Israel an

 Hisbollah Führer kündigt neue Schläge gegen Israel an

Hisbollah-Führer Hassan Nasrallah sagte am Dienstag, dass die israelischen Streitkräfte Schwäche gezeigt hätten während eines Vorfalls Anfang diesen Monats, bei dem eine inszenierte Evakuierung von ‚verwundeten Soldaten’ aus einem Mannschaftstransportwagen durchgeführt wurde, der von seiner Gruppe mit Panzerabwehrraketen beschossen worden war.

[weiterlesen >>]

Iranische Polizei verkündet neuen Plan zur Durchsetzung der Hijabpflicht

 Iranische Polizei verkündet neuen Plan zur Durchsetzung der Hijabpflicht

Nachdem es die Polizei der Islamischen Republik nicht geschafft hat, die wachsende öffentliche Opposition gegen die Verschleierungspflicht durch Festnahmen und harte Haftstrafen einzudämmen, [hat] sie sich daran [gemacht], einen neuen Plan umzusetzen.

[weiterlesen >>]

Schreckensherrschaft der IS-Frauen in syrischem Flüchtlingslager

 Schreckensherrschaft der IS-Frauen in syrischem Flüchtlingslager

Ein halbes Jahr nach der territorialen Niederlage von ISIS wird das Zeltlager al-Hol zu einer Brutstätte der Radikalisierung.

[weiterlesen >>]