Wahlbetrug in USA - Explosives Video aus Georgia: Koffer voller Stimmen!

Wahlbetrug in USA - Explosives Video aus Georgia:

Koffer voller Stimmen!


Das Trump-Team präsentierte gestern die vielleicht skandalösesten Beweise für Wahlbetrug bei der US-Präsidentenwahl: Ein Video aus dem Auszählungszentrum „State Farm Arena“ in Atlanta zeigt, wie Mitarbeiter Rollkoffer voller Stimmen unter einem Tisch hervorholen, nachdem das Auszählungszentrum geschlossen wurde.

Koffer voller Stimmen!

Das Trump-Team präsentierte gestern die vielleicht skandalösesten Beweise für Wahlbetrug bei der US-Präsidentenwahl: Ein Video aus dem Auszählungszentrum „State Farm Arena“ in Atlanta zeigt, wie Mitarbeiter Rollkoffer voller Stimmen unter einem Tisch hervorholen, nachdem das Auszählungszentrum geschlossen wurde.

Am Abend vom 3. auf den 4. November wurden alle Wahlbeobachter, Presse und angeblich auch alle Mitarbeiter um 22:25 h gebeten, das „State Farm Arena“ aufgrund eines angeblichen Wasserrohrbruchs zu verlassen. Es gibt keine Nachweise eines solchen Rohrbruchs, wie z.B. Installateuraufträge, Rechnungen etc.

Am 3. 12. zeigte die Sprecherin der Trump-Kampagne Jacki Pick mehrere Überwachungsvideos aus dem „State Farm Arena“, die dokumentieren, wie mehrere Mitarbeiter zurückbleiben, ohne mit einem sichtlichen „Rohrbruch“ kämpfen zu müssen, und um ca. 23 h mit der Auszählung weitermachen.

Um 8:22 h in der früh am 4.12. platzierte eine Mitarbeiterin einen schwarzen Tisch in die Mitte des Raumes. Es sei die selbe Mitarbeiterin, die am Vorabend angekündigt habe, man müsse das Gebäude räumen, so Pick.

Das Video zeigt dann, wie vier Rollkoffer voller Stimmzettel von unter dem Tisch hervorgezogen werden, und zu den Auszählungstischen gefahren werden. Entgegen Picks Aussage zeigt die Uhrzeit auf dem Überwachungsvideo die Uhrzeit 11:05 am 3.12. auf.

Die drei Auszählungsmaschinen im Einsatz könnten je etwa 3.000 Stimmen in der Stunde auszählen, sagte Pick. Da die Mitarbeiter nach dem Ereignis auf dem Video etwa zwei Stunden unbeaufsichtigt waren, könne man von einer Anzahl Stimmen ausgehen, die das Ergebnis in Georgia für Donald Trump entscheiden könnten, so Pick.

Stimmen ohne Wahlbeobachter auszuzählen ist illegal.

Der „Gateway Pundit“ glaubt, eine der Mitarbeiterinnen identifiziert zu haben, die Koffer voller Stimmen aus dem Versteck hervorgeholt hätten: Ruby Freeman, eine schwarze Frau in einem lila T-Shirt mit der Aufschrift, „Lady Ruby!“, habe ihre Handtasche auf ihrem Schreibtisch gelassen, auf der der Name ihrer Firma „LaRuby“ zu sehen sei.

 


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Screenshot YT


Freitag, 04 Dezember 2020

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2021 fallen kosten von 10.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 27% erhalten.

27%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de