Lebenslange Haft für Bruder des Präsidenten von Honduras

Lebenslange Haft für Bruder des Präsidenten von Honduras


Der Bruder des honduranischen Präsidenten Juan Orlando Hernández ist in den USA wegen Kokainschmuggels zu lebenslanger Haft verurteilt worden

Lebenslange Haft für Bruder des Präsidenten von Honduras

In New York habe ein Bundesrichter zudem eine Geldstrafe in Höhe von 138 Millionen Dollar gegen Antonio „Tony“ Hernández verhängt. Die Staatsanwaltschaft habe Hernández vorgeworfen, 15 Jahre lang große Rauschgift-Mengen in die USA geschmuggelt zu haben. In dem Zusammenhang hätte er hohen honduranischen Regierungsvertretern wie seinem Bruder Millionensummen gezahlt. „Tony“ Hernández, früher Parlamentsabgeordneter in seinem Heimatland, war bereits 2018 am Flughafen von Miami festgenommen worden.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Präsident und Bruder des Verurteilten


Mittwoch, 31 März 2021

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2021 fallen kosten von 10.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 32% erhalten.

32%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de