weitere Artikel

Angreifer von Washington war Anhänger des Antisemiten Louis Farrakhan

Angreifer von Washington war Anhänger des Antisemiten Louis Farrakhan


Seit Jahrzehnten verbreitet Farrakhan als Führer der schwarzen Nation of Islam antisemitische Verschwörungstheorien.

Angreifer von Washington war Anhänger des Antisemiten Louis Farrakhan

Unter Berufung auf die Polizei berichteten mehrere Medien, dass Noah Green (25) aus Newport News/Virginia als der Verdächtige in der Rammattacke gegen die Absperrung an der Nordseite des Capitol Hill am Freitagabend identifiziert wurde.

Auf Facebook hatte Green den Berichten zufolge über die „Endzeit“, den Anti-Christen und „Bewusstseinskontrolle“ durch die Regierung geschrieben. Er äußerte auch, dass er arbeitslos sei, nachdem er, zum Teil krankheitsbedingt, seinen Job gekündigt habe. Und er lobte Louis Farrakhan, den Führer der schwarzen, antisemitischen und nationalistischen Nation of Islam.

Farrakhan ist ein langjähriger Propagandist antisemitischer Verschwörungstheorien. So verbreitete er die Behauptung, Juden und Israelis seien an den Terroranschlägen vom 11. September in den USA beteiligt gewesen, er behauptet, dass Juden den transatlantischen Sklavenhandel kontrolliert hätten, und bezeichnete das Judentum als „Gossenreligion“. Auf Social Media verglich er Juden mit Termiten.

„Mein Glaube ist eines der wenigen Dinge, die in der Lage waren, mich durch diese Zeiten zu tragen, und mein Glaube stützt sich auf den Glauben an den ehrenwerten Minister Louis Farrakhan als Jesus, den Messias, den letzten göttliche Mahner in unserer Mitte“, schrieb Green in einem Facebook-Posting, das von der Stop-Antisemitism-Bewegung dokumentiert wurde. „Ich betrachte ihn als meinen geistigen Vater.“

Ermittlungsbehörden bestätigten, dass Green auf Facebook Reden und Artikel gepostet hatte, die von Farrakhan und Elijah Muhammad geschrieben wurden, der die Nation of Islam von 1934 bis 1975 anführte (…).

(Aus dem Bericht „Capitol Hill ramming attacker member of antisemitic Nation of Islam org“, der von der Jerusalem Post veröffentlicht wurde. Übersetzung von Florian Markl von Mena-Watch.)

 


Autor: Mena-Watch
Bild Quelle: Archiv


Sunday, 04 April 2021

Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de