Entführung eines jüdischen Kindes im Namen der katholischen Kirche

Entführung eines jüdischen Kindes im Namen der katholischen Kirche


Wie das Schicksal eines zwangsgetauften jüdischen Kindes das Ende des Kirchenstaates einläutete

Entführung eines jüdischen Kindes im Namen der katholischen Kirche

Edgardo Mortara: Entführung eines jüdischen Kindes im Namen der katholischen Kirche



Diese Episode aus dem Leben einer jüdischen Familie aus Bologna hat sich vor 160 Jahren zugetragen. Dennoch sollte sie eine beträchtliche Rolle sowohl in der Geschichte Italiens, als auch für die Situation der europäischen Juden spielen und wurde sogar zum Anlass für die Abschaffung des Kirchenstaates.


Autor: Jdische Rundschau
Bild Quelle: Moritz Daniel Oppenheim [Public domain]


Donnerstag, 24 Januar 2019


In kürze wieder verfügbar!