AHA: Das neue jüdische Internat in den USA

AHA: Das neue jüdische Internat in den USA


Die American Hebrew Academy bietet auch Schülern aus Deutschland die Möglichkeit ein Auslandsjahr in einem jüdisch-amerikanischen Umfeld zu verbringen

Von Gitta Kleinberger

Die Nachfrage für ein High-School-Jahr ist ungebrochen. Im Schuljahr 2016/2017 waren über 16.000 Schüler für mindestens 3 Monate im Ausland. Jüdische Familien taten sich bisher schwer, ihren Kindern solch ein Auslandsjahr zu ermöglichen, weil ein Großteil der Programme die Unterkunft bei nicht-jüdischen Familien beinhaltet. Sie befürchten, dass sich ihre Kinder nicht wohl fühlen oder auf Unverständnis treffen.


Autor: Jüdische Rundschau
Bild Quelle: Screenshot JR


Freitag, 22 März 2019