Massengrab des Islamischen Staates in Syrien entdeckt

Massengrab des Islamischen Staates in Syrien entdeckt


Kämpfer des islamischen Staates benutzten eine Schlucht im Nordosten Syriens als Massengrab für ihre Opfer, wie Human Rights Watch aufdeckte, indem es eine Drohne zur Bestätigung des Verdachts eingesetzt hatte.

Massengrab des Islamischen Staates in Syrien entdeckt

James Rothwell, The Telegraph

In einem aktuellen Bericht sagte Human Rights Watch, dass die Terrorgruppe die Leichen von Menschen, die sie entführt, gefoltert und hingerichtet hatte, in der al-Hota-Schlucht in der Nähe von Raqqa entsorgt habe. Es handelt sich um eines von rund 20 Massengräbern mit Tausenden von Leichen in den Gebieten, die früher vom sogenannten Islamischen Staat (IS) gehalten wurden.

Einheimische Dorfbewohner berichteten Forschern von Human Rights Watch, dass Menschen von IS-Kämpfern damit bedroht worden seien, in die Schlucht geworfen zu werden. Darüber hinaus existieren Videos, die 2014 auf Facebook gepostet wurden und zeigen, wie zwei Opfer in die Schlucht geworfen werden. Die Kleidung an den Körpern der Männer in diesem Video stimmt mit der Kleidung zweier Männer überein, die in einem separaten Propagandavideo vor laufender Kamera getötet wurden, sagte Human Rights Watch.

Die Aktivisten setzten eine Drohne ein, um in die Schlucht zu fliegen, wo sie sechs Leichen entdeckten, die in einem Zustand der Verwesung im Wasser schwammen.  (…) Es ist wahrscheinlich, dass sich weitere Leichen an tiefern Stellen der Schlucht befinden, die die Drohne nicht erreichen konnte, da sie unter Wasser waren.

Human Rights Watch hat nun die türkischen Streitkräfte, die das Gebiet kontrollieren, aufgefordert, die Leichen zu bergen und zu identifizieren, um mit der Einleitung eines Strafverfahrens gegen den Islamischen Staat wegen der 2014 und danach begangenen Gräueltaten zu beginnen. (…) Sie forderte das türkische Militär auch auf, das al-Hota-Gebiet von Sprengfallen und anderen Gefahren zu säubern, die eine gründliche Untersuchung des Ortes verhindern.

 

Übersetzt von MENA Watch - Foto: Die Schlucht von al-Hota im Nordosten Syriens


Autor: MENA Watch
Bild Quelle: HRW


Samstag, 09 Mai 2020

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2020 fallen kosten von 7400€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 19% erhalten.

19%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal