weitere Artikel

Angreifer töten mehr als ein Dutzend Polizisten in Nigeria

Angreifer töten mehr als ein Dutzend Polizisten in Nigeria


Bewaffnete Angreifer haben im Südosten Nigerias innerhalb von 24 Stunden mindestens ein Dutzend Polizisten getötet

Angreifer töten mehr als ein Dutzend Polizisten in Nigeria

Nach Behördenangaben hätten unbekannte Täter gestern fünf Polizeibeamte und eine Zivilistin im Bundesstaat Akwa Ibom erschossen. An der Attacke auf das Polizeihauptquartier in der Regionalhauptstadt Odoro Ikpe seien mehr als 40 Kämpfer beteiligt gewesen, habe ein Sprecher gesagt. Es seien auch mehrere Polizeiautos angezündet worden. Nur Stunden zuvor habe es im Nachbarstaat River State eine ähnliche Attacke gegeben, bei der sieben Polizisten in Port Harcourt getötet worden seien.

Ob die Bluttaten zusammenhingen, sei noch unklar. Die Behörden machten separatistische Aufständische für die Angriffe verantwortlich, die einen unabhängigen Staat Biafra errichten wollten. Eine gleichnamiger Staat hatte sich von 1967 bis 1970 von Nigeria abgespalten. Dessen Ende kam durch einen Krieg, der Schätzungen zufolge zwischen 500.000 und drei Millionen Menschen das Leben kostete.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Montag, 10 Mai 2021

Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de



Folgen Sie und auf:


flag Whatsapp Whatsapp

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast: