weitere Artikel

Nordkorea verurteilt Israel, weil es den Gazastreifen in ein „riesiges Schlachthaus für Menschen“ verwandelt hat

Nordkorea verurteilt Israel, weil es den Gazastreifen in ein „riesiges Schlachthaus für Menschen“ verwandelt hat


Pjöngjang beschuldigte Israel, „Kinder massakriert“ zu haben, und bezeichnete es als „ernste Herausforderung für die Zukunft der Menschheit“.

Nordkorea verurteilt Israel, weil es den Gazastreifen in ein „riesiges Schlachthaus für Menschen“ verwandelt hat

Nordkorea – das sich anscheinend nicht häufig in die Politik des Nahen Ostens einmischt, aber in der Vergangenheit Israel verurteilt hat – hat laut einer Erklärung des Außenministeriums letzte Woche einen vernichtenden Angriff auf den jüdischen Staat gestartet.

Es beschuldigte Israel des Völkermords und der Verbrechen gegen die Menschlichkeit, während es den Gazastreifen "in ein riesiges Schlachthaus für Menschen und einen Ort der Massaker an Kindern" verwandelte.


Die Kommentare kamen am 4. Juni, den die Vereinten Nationen zum Internationalen Tag der unschuldigen Kinder, die Opfer von Aggressionen geworden sind, erklärt haben und den das Einsiedlerkönigreich speziell entwickelt hatte, um auf Israels "Aggressionsakte" gegen eine "große Anzahl unschuldiger palästinensischer und" Libanesische Kinderopfer" im August 1982 laut Newsweek .

Israel habe einen „extremen menschenfeindlichen Geist und Ehrgeiz für territoriale Expansion“ und sei an „staatlich gefördertem Terrorismus und [dem] Akt der Auslöschung anderer Nationen“ beteiligt, sagte das Außenministerium in Pjöngjang in der am Freitag veröffentlichten Erklärung, berichtete The Jerusalem Posten .

In der Erklärung wurden weitere Vorwürfe erhoben, etwa die Verhinderung des friedlichen Gebets in der Al-Aqsa-Moschee, die Vertreibung von Palästinensern – vermutlich ein Hinweis auf den Rechtsstreit in Scheich Jarrah – und die illegale Siedlungserweiterung.

Während Nordkorea international weitgehend geächtet und verurteilt wird, weil es tatsächlich das größte Konzentrationslager der Welt betrieben hat, ist es mit dem Iran und Pakistan verbündet, zwei Ländern, die offen mit dem jüdischen Staat im Konflikt stehen.

Darüber hinaus schickte Pjöngjang im Jom-Kippur-Krieg 1973 materielle Hilfe nach Ägypten und war dafür bekannt, Syrien bei seinem Versuch, einen Atomreaktor zu entwickeln, maßgeblich unterstützt zu haben , der wie sein irakischer Vorgänger, die israelische Luftwaffe, in einem gewagten Angriff zerstörte. Mindestens 10 Nordkoreaner, die zum Zeitpunkt des Angriffs an dem Reaktor arbeiteten, kamen ums Leben.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Pixabay


Montag, 07 Juni 2021

Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de



Alle Felder müssen ausgefüllt werden


Ich versichere, nichts rechtlich und/oder moralisch Verwerfliches geäußert zu haben! Ich bin mir bewusst, das meine IP Adresse gespeichert wird!

 

Folgen Sie und auf:


flag Whatsapp Whatsapp

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast: