Sudanesische Sicherheitskräfte töten 2 bei Anti-Putsch-Protesten

Sudanesische Sicherheitskräfte töten 2 bei Anti-Putsch-Protesten


"Zwei Demonstranten wurden in der Stadt Omdurman vom Militärrat der Putschisten getötet"

Sudanesische Sicherheitskräfte töten 2 bei Anti-Putsch-Protesten

Sudanesische Sicherheitskräfte haben am Samstag bei Protesten gegen den Militärputsch dieser Woche zwei Menschen getötet , teilten örtliche Mediziner mit.

"Zwei Demonstranten wurden in der Stadt Omdurman vom Militärrat der Putschisten getötet", teilte das unabhängige Zentralkomitee der sudanesischen Ärzte in einem arabischsprachigen Tweet mit.

Es fügte hinzu, dass einem in den Kopf geschossen wurde, während dem anderen in den Bauch geschossen wurde.

Tausende Menschen haben seit der Machtübernahme am Montag unter der Führung des Armeechefs General Abdel Fattah al-Burhan demonstriert, bei  Zusammenstößen mit Sicherheitskräften sind mindestens elf Menschen getötet und Dutzende verletzt worden.

Burhan verteidigte die Machtergreifung des Militärs und sagte, er habe die Regierung gestürzt, um einen Bürgerkrieg zu vermeiden.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Samstag, 30 Oktober 2021

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2022 fallen kosten von 12.900€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 16% erhalten.

16%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

haOlam werbefrei
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Ließ Juristin ,mdr Intendantin Karola Wille, Personal bespitzeln?

Downloadals pdf 


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage